11 Gedanken zu “Neue Gerichte: Lupinen-Mozzarella mit Tomaten und Oliven

    • Danke Ellen. Habe ihn aus frischen Lupinensprossen gemacht und im Kühlschrank 1-2 Tage ziehen lassen. Dann kurz in die Mikrowelle zum Erwärmen. Er ist leicht scharf gewürzt und wie der andere Mozzarella etwas faserig verbunden, wirklich lecker und eine Alternative zu „tierischen“ Produkten. Außerdem hat er ca. 20 – 30 % Protein :). Liebe Grüße, Jutta

      Liken

    • Danke veganriot :). Ich arbeite oft spontan und ohne mitzuschreiben. Mache die Fotos oben zur Erinnerung, wie es ging. Welche Angaben fehlen Dir noch zum Nachmachen? Viele Grüße, Jutta

      Liken

        • Das wie habe ich aus dem Buch „Vegan Kochen mit Lupine“, Christian Wenzel, Rivaverlag. Es kostet 15 Euro und ist ganz toll.
          Und meine Zutaten schaue ich mal eben aus den Fotos oben ab. Das sind: Lupinensprossen gekeimt (im Foto oben links), Mandelmilch, Cashewkerne, Flohsamen und Gewürze nach Geschmack. Die von mir geformten Lupinen-Nuss Bällchen sind dann noch in Sesam gewälzt. Viele Grüsse, Jutta.

          Wie heisst Du, veganriot, mit richtigem Namen? Ich finde gar kein Impressum bei Dir. Möchtest Du anonym bleiben?

          Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.