Veganes Sellerieschnitzel mit Kartoffeln und Gemüse – Heute mal Gemüse pur

20170223_www-essen589-com_1Zart weich gegarter Sellerie ist so lecker, dass man ihn prima als Hauptgemüse wie ein Schnitzel auf dem Mittagsteller in Szene setzen kann. Das Sellerieschnitzel habe ich nach dem schonenden Garen im Wasserdampf mit Sesam und Zwiebeln angebraten. Das hat vielleicht lecker geduftet und die Vorfreude war groß. Die Sauce basiert auf einer Hafercreme und ist mit Safran, ein wenig Maisgries und etwas Pflanzenmargarine verfeinert und etwas angedickt. Sie hat einen leicht buttrig-salzigen Geschmack als Kontrast zum zarten Gemüse. Safran soll übrigens glücklich machen, dazu gibt es einige Studien. Zur Deko noch ein paar Kürbiskerne darüber auf dem Teller verstreuen und fertig ist das Mittagessen.

Dieses Essen enthält nicht sehr viel Eiweiß. Das habe ich an diesem Tag durch Sojade, den Kichererbsen-Brotaufstrich und einen selbstgemixten Proteindrink aus Süßlupinenmehl und Birnensaft (im Shaker kurz geschüttelt) zu mir genommen.

Viel Spaß beim Nachkochen und einen schönen Tag.

 

Fotos: Jutta Schimmelpfeng

Zweierlei Linsen mit Curry-Mango-Tofu und Spinat

Heute gab es ein Mittagessen nach einem Rezept aus der Zeitschrift Veggiefit (Ausgabe Januar/Februar 2017, S. 30/31). Es geht dort um zweierlei Tofu mit Linsen und das wollte ich mit Zutaten aus der Ökokiste nachkochen mit nur einer der beiden Tofusorten und dafür zweierlei Linsen, roten und schwarzen. Hier schon mal ein Vergleichsfoto vom Ergebnis.

20170220_www-essen589-com_3

Ich habe mir dieses Essen wegen der guten Eiweißversorgung ausgesucht. Eine Portion (400 – 500 g) enthält ca. 40 g E., 15 g E. vom Tofu und 25 g E. von den Linsen. Das ist auf sehr schmackhafte Weise enorm viel pflanzliches Protein. Na, ist das auch was für euch?

Und hier kommt noch das „The Making of“ als Fototafel.

20170220_www-essen589-com_1