Hier kommt die Ökokiste im Juni

Welches Gemüse gibt es im Juni?

Wer sein Gemüse im Garten selbst anbaut, muss nicht lange suchen um zu wissen, was wann auf den Tisch kommt. Ansonsten empfiehlt es sich, auf dem Wochenmarkt oder im Laden gezielt nach regionalen, saisonalen Sorten aus der Umgebung Ausschau zu halten.

Dazu gehören im Juni vor allem Spargel, Dicke Bohnen, Erbsen, Radieschen, Karotten, Kartoffeln, Fenchel, Mangold, Rotkohl, Spitzkohl, Blumenkohl, Brokkoli, Wirsing, Gurken, Feldsalat, Kohlrabi, Zucchini und Zuckerschoten.

Eine Alternative zu Supermarkt-Gemüse bieten Gemüsekisten von Bauern aus deiner Umgebung, oder eine Kooperation in Form der solidarischen Landwirtschaft. So erhältst du automatisch solches Gemüse, das zu dieser Jahreszeit reift, und das ohne viel Verpackung auskommt.“

aus: http://www.smarticular.net/regional-saisonal-kochen-im-juni-mein-lieblingsrezepte/

Diese Ökokiste enthält naturtrüben Apfelsaft aus regionalem Streuobst, Kartoffeln, Fenchel, Kohlrabi, Möhren, Radieschen, weißen Spargel, Eier, Vegankebab Curry, Reissahne und Kokos Schlagcreme.

2017061x_ökokisteda_www-essen589-com