Spinat, Kartoffeln, Eier und ihre biologische Wertigkeit

Aus der Ökokiste habe ich auch Spinat und Kartoffeln mit Eiern kombiniert. Von diesem Gericht gab es zwei Varianten:

  • Spinat mit gekochten Eiern und Pellkartoffeln…

20170713ff_bio_d2_www-essen589-com_7

  • Spinat mit Spiegelei und Bratkartoffeln.

20170713ff_bio_d2_www-essen589-com_8

Ratet mal, wer was gegessen hat….

Bitte auf den Titel dieses Gerichtes oder das Beitragsbild klicken, dann öffnet sich die Seite mit der Fototafel zum „The Making of“.

20170713ff_bio_d2_www-essen589-com_5

 

Wusstet ihr, dass wir damit die biologische Wertigkeit des darin erhaltenen Eiweißes erhöhen können und was das bedeutet?

Wir können durch die Wahl der Nahrungsmittel unsere Eiweißversorgung optimieren. Eine Mahlzeit besteht oft aus der Kombination verschiedener Einzelproteine. Zusammen in einer Mahlzeit gegessen, ergänzen sich diese Nahrungsproteine gegenseitig, wenn sie unterschiedliche, ihre biologische Wertigkeit limitierende, Aminosäuren besitzen. Die biologische Wertigkeit gibt an, wieviel körpereigenes Protein aus einem Nahrungsmittel aufgebaut werden kann.

Ei und Kartoffel im Verhältnis 3:2 in Kombination gegessen weisen eine sehr viel höhere biologische Wertigkeit auf als beide Komponenten einzeln. Dadurch kann die Proteinzufuhr von 0,8 auf bis zu 0,4 g Eiweiß pro kg Körpergewicht und Tag reduziert werden und das ist z.B. eine starke Entlastung bei Nierenunterfunktion. Das bedeutet auch, dass wir uns so für weniger Geld ausreichend mit Eiweiß ernähren können.

Advertisements