Neulich im Zoo – Ei, Ei, Ei …

Am Sonntag war ich nach vielen Jahren zum ersten Mal wieder in einem Zoo. Wir haben uns dort den Japangarten, die Rosenzucht und das in einem ehemaligen Schwimmbad errichtete Exotenhaus angesehen. Das hat uns schon beeindruckt, wenn gleich ich meine, dass kaum ein Tier im Exotenhaus bliebe, wenn es die Wahl hätte zu bleiben oder zu gehen. Die meisten Lebewesen lieben ihre Freiheit.

Auf dem Rückweg zum Ausgang entdeckten wir den Streichelzoo und darin auch ein Haus mit kleinen Küken, die man vom Fenster aus sehen konnte. Ich hoffe, dass jeder Besucher im Zoo instinktiv spürt, dass diese kleinen Küken hilfsbedürftige und schützenswerte Lebewesen sind.

“Das Mitgefühl mit allen Geschöpfen ist es, was den Menschen erst wirklich zum Menschen macht (Albert Schweitzer).“

20170715_zoohuhn_www-essen589-com_4x1

Auf Schautafeln (siehe Fototafel) wird beschrieben, was man im Kükenkindergarten beobachten kann und über die natürlichen Verhaltensweisen bei Hühnern berichtet. Und es wird darauf hingewiesen, dass Hühner am besten und am natürlichsten auf einem Bauernhof leben.

Seit den Berichten von Tierschutzorganisationen (siehe auch: Aus aktuellem Anlass: Wo Bio drauf steht, ist nicht immer Bio drin) kaufe ich Bio-Hühnereier bei Demeter-Höfen. Meine bekomme ich mit der Ökokiste nach Hause geliefert.

20170715_zoohuhn_www-essen589-com_bio

Advertisements