Zwetschgenkuchen mit Quinoa-Quark-Ölteig

Hier eine eiweißreichere Variante des Quark-Ölteiges – mit mehr Quark plus Quinoa – und auch gleich ein Vorschlag zur veganen Variante: Quark durch Seidentofu ersetzen

Bitte auf den Titel dieses Gerichtes oder das Beitragsbild klicken, dann öffnet sich die Seite mit der Fototafel zum „The Making of“. …

20170817_zwetschgenk2_essen589_1

Zutaten: Zwetschgen, Speisequark, Keimöl, Weizenmehl, Quinoa gepufft, Roh-Rohrzucker, Zitronenschale, Zimt, Backpulver

Advertisements

11 Gedanken zu “Zwetschgenkuchen mit Quinoa-Quark-Ölteig

  1. Dankeschön 🙂
    Ich kam auf die Idee, weil Quinoa relativ viel Eiweiß enthält und als gepuffte Form einen Teil der Feuchtigkeit des vielen Quarks im Teig binden kann.
    Geschmacklich ist der Kuchenboden locker und lecker – auch durch das Aroma der frisch gehobelten Zitronenschale.

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.