Schokoladige Schokokekse oder Chocolate Brownie Cookies

Seid ihr schon im Weihnachtsstress? Etwas dunkle Schokolade (Zartbitter mit > 70 % Kakaoanteil) wirkt stressmindernd, sie hebt die Stimmung und senkt den Blutdruck. Und damit hat Nina sehr leckere und ganz einfache Cocolate Chip Cookies gebacken und mich damit inspiriert.

Hier geht es zu Ninas Rezept: https://toertchenmadeinberlin.com/2017/11/16/chocolate-chip-cookies/

Wie ich die Kekse zubereitet und etwas nach meinen Vorräten und Vorlieben modifiziert habe, zeige ich euch in der Fotodokumentation. Dazu bitte auf das Beitragsbild oder den Bildtitel clicken…

Ich brauchte dringend Keks-Nachschub und hatte Lust auf Schokolade. Das Rezept von Nina habe ich, quasi veganisiert. Vegan ist es nur, wenn man ausschliesslich vegane Zutaten verwendet, d.h. wenn alle Zutaten nie mit Tierprodukten in Kontakt kommen (vegetarische Lebensmittel, wie Milch, Butter etc., oder Tierhaaren, Tiermembranen oder was noch so in der Lebensmittelindustrie an tierischen Materialien zum Einsatz kommt). Meine hier gezeigten Zutaten sind nicht alle als vegan deklariert.

Dann habe ich noch etwas verändert. Aber schaut selbst: …

20171124_Schokokekse_essen589-com_1

Zutaten:

300 g Weizenmehl Typ 405 (Glutenfreie Alternative: glutenfreies Mehl und Stärke mischen, siehe: https://www.springlane.de/magazin/glutenfrei-backen-laesst-sich-weizenmehl-einfach-ersetzen/)

50 g gepopptes Amaranth

1/2 Tl Natron
80 ml Rapsöl
100 g Vanille-Rohrzucker (mit einer Vanilleschote in einem Glas gemischt und aromatisiert)

1 TL Kakao
2 EL Lupinenmehl, 1 EL Maisstärke und 100 ml Wasser  (statt 2 Eier)
200 g Schokoladenkuvertüre Zartbitter (Kakao 55 % und 45 % Zucker)

1/2 TL Salz

 

Zubereitung siehe Fototafel

 

Backen 10-15 Minuten bei 160-175 Grad Celsius

4 Gedanken zu “Schokoladige Schokokekse oder Chocolate Brownie Cookies

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.