Pflanzenpower im Dezember: Tanne und Amaryllis

20171230_tanne_amaryllis_essen589-com_1

Wir haben eine Tanne draußen vor dem Fenster und darum brauchen wir keinen Weihnachtsbaum im Haus. Lebendig im Freien ist er mir auch lieber, als im Zimmer. Dieser Baum lebt weiter, wenn Weihnachten vorbei ist und er ist vermutlich älter als wir. Was er wohl schon alles in seinem Leben gesehen hat? Einiges davon kenne ich und er bereitet mir viel Freude durch täglich neue Entdeckungen, von meinem Arbeitsplatz aus zu sehen, wer ihn gerade besucht. Die Tanne ist ein lebendiger Ort und das Zuhause von Eichhörnchen, Elstern und anderen Vögeln. Im Augenblick schlafen gerade zwei Tauben darin und im Herbst landete täglich eine große Schar von kleinen Staren. Das war ein Spektakel.

20171230_tanne_amaryllis_essen589-com_3

Zu Weihnachten hat meine erste Amaryllis vom letzten Jahr angefangen zu blühen. Es ist die rote und sie ist inzwischen fast doppelt so groß wie im Vorjahr, vielleicht liegt das auch am größeren Blumentopf. Sie ist wahrhaft beeindruckend und wunderschön. Auch die rosa-gestreifte Amaryllis hat schon einen kleinen noch geschlossenen Blütenansatz. Dieses Jahr blühen beide zu unterschiedlichen Zeiten und so habe ich ja auch länger etwas von ihren wunderschönen exotischen Blüten.

20171230_tanne_amaryllis_essen589-com_4

Kommt gut ins Neue Jahr und besucht mich gerne weiterhin in 2018 auf diesem essen589 Blog. Ich freue mich über euer Interesse an meinen Küchenexperimenten, den Biokisten, den Pflanzenberichten und bedanke mich für euer Lob und die vielen Likes. Das motiviert mich weiter zu bloggen und meine Ideen in 2018 mit euch zu teilen.

Dankeschön, see you und habt es fein.

20171230_tanne_amaryllis_essen589-com_xx

Das was die letzte ÖkoBox in 2017

2017121x_kw48_essen589-com_9x

Und diese verschiedenen Gerichte habe ich daraus zubereitet und einiges mehr, siehe Fototafel oben:

Chinakohl Quiche mit Seidentofu und Kapern

Wirsing mit Hirse, Datteln, Rosinen und Tofu oder Feta

Saisonaler Eintopf mit Chinakohl, Porree, Fenchel und Topinambur

Topinambur Bratkartoffeln mit Fenchel und Feldsalat

Flammkuchenpizza mit Spinat und Feta

Topinambur-Bratlinge mit Feldsalat und Esskastanien

Saisonal und regional: eine ÖkoBox aus der KW 48

Chinakohl Quiche mit Seidentofu und Kapern

20171228_Kohlquiche_essen589-com_2

Mit dem Chinakohl und dem Kohlrabi aus der Ökobox Schmälzle habe ich auch eine leckere Quiche mit Kapern zubereitet. Sie enthält außerdem noch folgende …

Zutaten: Chinakohl, Kartoffeln, Kohlrabi, rote Zwiebel, Seidentofu, pflanzliche Margarine, Dinkelmehl, Grünkernschrot, Polenta, Gartenkräuter, Kapern, Olivenöl, Muskatnuss, Kurkuma, Salz …

und das wurde von mir so zubereitet:

20171228_Kohlquiche_essen589-com_1

Quiches mit Seidentofu gehören zu meinen Lieblingsgerichten und sind eine vollwertige Alternative zu vegetarischen Quiches mit Tierprodukten. Ich vermisse bei dieser veganen Quiche nichts und und habe das gute Gefühl, dass für dieses Essen kein Tier hat leiden müssen.

Rein vegan ist es allerdings nur, wenn auch vegan auf den Produkten steht. Ansonsten weiss man als Verbraucher nicht, ob tierische Membranen zum Filtern von Bestandteilen oder ähnliches verwendet wurde.

Habt es fein und liebe Grüße …