Quiche mit Kürbis, Sellerie und Rotkohl und Salat aus Chicorée, Rotkohl und Sellerie

20180114_quicheRotK_essen589-com_4a

Mit dem Gemüse aus der Ökokiste habe ich auch eine Quiche mit Kürbis, Sellerie und Rotkohl und einen kleinen Beilagensalat aus Chicoree, Rotkohl und Sellerie gemacht. Wenn man die Quiche als Kreisform aussticht und auf dem Teller serviert sieht es richtig festlich aus. Die Zubereitung ging so vor sich:

20180114_quicheRotK_essen589-com_2

Es war ein leckeres Mittagessen, nur leider nicht vegan. Statt des Parmesankäses kann man auch vegane Hefeflocken nehmen und statt der 4 Eier und des Schmands z.B. 700 g veganen Seidentofu für den Belag, um auf die gleiche Eiweißmenge (ca. 35 g Eiweiß/Quiche plus das der Kürbiskerne) zu kommen und ein ähnliches Backergebnis zu erhalten. Bei mir ging das diesmal nicht, weil wir die Quiche zu zweit gegessen haben und die zweite Person wegen einer Autoimmunerkrankung kein Soja essen soll.

Bei Zöliakie (Glutenunverträglichkeit) oder Histaminunverträglichkeit könnt ihr auch die entsprechenden Zutaten austauschen. Der Schwerpunkt des Gerichtes liegt auf dem Gemüse, den Gewürzen und den dazu passenden Eiweißkomponenten.

Falls ihr eine vegane Alternative zum Seidentofu für diese Art Quiche wisst, gebt mir doch bitte Bescheid. Vielleicht gibt es ja inzwischen etwas Ähnliches zum Überbacken z.B. aus Süßlupinen, die enthalten auch genug Eiweiß. Ich kenne es nur noch nicht. Ist wohl alles eine Frage der Zeit, das kommt sicher noch…

20180114_quicheRotK_essen589-com_3x

Zutaten

Quiche: Maiskeimöl, Weizenmehl, etwas Wasser, Rotkohl, Muskatkürbis, Sellerie, Salz, Cayennepfeffer,  Parmesankäse, 4 Eier, Schmand und Kürbiskerne

Beilagensalat: Olivennöl, Weisweinessig, Sellerie, Chicorée, Rotkohl, Senf, Cayennepfeffer, etwas Salz, Agavendicksaft und Kürbiskerne

Advertisements

6 Gedanken zu “Quiche mit Kürbis, Sellerie und Rotkohl und Salat aus Chicorée, Rotkohl und Sellerie

  1. Liebe Jutta, Ich liebe einfach die Originalität deiner Rezepte.
    Die Quiche klingt mal wieder total lecker, genau wie der bunte Beilagensalat (den hätte ich jetzt gern). Eine Quiche hab ich tatsächlich noch nie gemacht aber ich hab mir vor einiger Zeit mal ein paar Videos zum Thema angesehen. Dieses hier kommt ohne Seidentofu aus und wird mit Kichererbsen-Mehl zubereitet: https://www.youtube.com/watch?v=KANDJJoVuOY
    Liebe Grüße, Jenny

    Gefällt 1 Person

  2. Danke Jenny
    für das schöne Kompliment, dass ich das Gemüse so unkonventionell (nach meinem Geschmack) kombiniere. Und Dankeschön auch für den tollen Link, Kichererbsenmehl enthält ja auch viel Eiweiß, das probiere ich bald aus 🙂
    Liebe Grüße, Jutta

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s