DIY: Süßlupinen-Möhren-Brotaufstrich

Folie5

Neulich sah ich ein Rezept über einen selbstgemachten Möhrenaufstrich. Möhren passen gut zu den 4 Tage gewachsenen blauen und weißen Süßlupinensprossen dachte ich und so entstand dieser Brotaufstrich hier ohne das Rezept. Eiweißreiche Süßlupinen verwende ich gern als Alternative zu Soja und weil sie auch fettarm sind.

Meine Zutaten:

20180227_lupimöhrenaufstrich_essen589-com_2.JPG… 4 Tage gewachsene blaue und weiße Süßlupinensprossen, Möhren, rote Zwiebel, Knoblauchzehe, Gewürze (Kreuzkümmel, Paprika, Kurkuma, Arrabiata-Mischung), Agavendicksaft und Olivenöl.

Und die Zubereitung seht ihr hier:

20180227_lupimöhrenaufstrich_essen589-com_3

Na, wäre das auch was für euch?

 

Pflanzenpower im Februar: Blaue und weiße Süßlupinen

20180224_lupinenzucht_essen589-com_2a

„Den Namen „Süßlupine“ verdankt der Schmetter­lings­blütler nicht etwa dem süßen Geschmack, sondern dem über Jahre herausgezüchteten bitteren und giftigen Lupinin (Stickstoffverbindungen). Früher wurden dieser Wirkstoff durch Waschen und Kochen der Samen entfernt, um die Lupine genießbar zu machen.“

Aus: https://www.rapunzel.de/warenkunde-suesslupine.html

20180224_lupinenzucht_essen589-com_4

Es gibt zum Beispiel die Weiße Süßlupine (Lupinus albus), die Blaue oder Schmalblättrige Lupine (Lupinus angustifolius) und die Gelbe Lupine (Lupinus luteus).

Samen, Keimlinge, Sprossen und Pflanzen … und das geht so:

20180224_lupinenzucht_essen589-com_1

„Der Unterschied zwischen der gelben, weißen und blauen Lupine beschränkt sich nicht nur auf die Blütenfarbe. Auch die Ansprüche an Boden, Klima und Anbautechnik variieren genauso wie der Ertrag und die Reifezeit.“

Aus: https://www.rapunzel.de/warenkunde-suesslupine.html

Bei meinen Auspflanzexperimenten ist aus jeder weißen Süßlupine eine Pflanze hervorgegangen, aus den blauen Süßlupinen in diesem Experiment nur eine von dreien. Man kann es auch hier auf den Fotos sehen, die weiße Süßlupine ist von wesentlich größerer und robusterer Gestalt als die blaue. So ist auch einer der blauen Keimlinge beim Auswachsen aus der Schale abgebrochen.

20180224_lupinenzucht_essen589-com_7a

20180224_lupinenzucht_essen589-com_z

Frühere Beiträge mit Süßlupinensprossen und Keimlingen:

https://essen589.com/2016/06/28/lupinenanzucht-keimlinge-pflanzen-und-samenschoten/

https://essen589.com/2017/06/28/pflanzenpower-im-juni-lupinenanzucht-keimlinge-pflanzen-und-samenschoten/

https://essen589.com/2016/11/16/winterzeit-sprossenzeit/

Schnelle Küche: Fröhlich bunter Frühlingstopf

20180131_Frühlingstopf_essen589-com_x2x

Trotz des erneuten Kälteeinbruches kündigen die laut NABU nach Norden heimkehrenden Kraniche und die blühenden Schneeglöckchen den nahenden Frühling an. Und so habe ich uns schon mal einen bunten Frühlingstopf gekocht.

Inspiriert dazu hatte mich das Rewe-Rezept „Indisches Dhal mit Spinat und Kräuterdip“ https://www.rewe.de/rezepte/indisches-dhal-spinat-kraeuterdip/

 

Was ist eigentlich ein Dahl?

Wikipedia schreibt dazu: „Dal … ist ein Gericht der indischen Küche und der pakistanischen Küche, das vorwiegend aus Hülsenfrüchten, meistens Linsen, aber auch Kichererbsen, Bohnen oder Erbsen zubereitet wird. Durch die lange Kochzeit zerkochen die Hülsenfrüchte zu einer Art Brei, der mit Kreuzkümmel, Koriandersamen, Zwiebeln, Knoblauch, Chilis, Ingwer und anderen Gewürzen kräftig gewürzt wird. Bisweilen werden die Hülsenfrüchte auch frittiert. Dal ist ein Grundnahrungsmittel in Indien. Aus: https://de.wikipedia.org/wiki/Dal_(Gericht)

 

Für meinen schnellen Frühlingstopf habe ich folgende Zutaten ausgewählt:

Tiefkühl (TK) Erbsen, TK-Blumenkohl, TK Hokkaido-Kürbis, Kichererbsen aus der Dose, getrocknete rote Linsen, Hirse, rote Zwiebel, Kokoscreme,  Gewürze (Gemüsebrühe, Kreuzkümmel, Paprika, Ingwer, Zitrone, Salz und Cayennepfeffer, Ceylon Zimt), getrocknete eingelegte Tomaten, Kokosöl, Olivenöl

20180131_Frühlingstopf_essen589-com_1.JPG

 

Und hier kommt die Fototafel mit den verschiedenen Zubereitungsschritten:

20180131_Frühlingstopf_essen589-com_3

„Hülsenfrüchte wie Erbsen, weisse und rote Bohnen, Linsen, (Kichererbsen) und Sojabohnen sind sehr reich an Nährstoffen, kalorienarm und besitzen einen hohen Eiweißgehalt. Zusätzlich liefern Hülsenfrüchte die Vitamine B1, B6 und Folsäure. Sie sind gut für die Darmgesundheit und für den Cholesterinspiegel, ihr hoher Kaliumanteil senkt zudem den Blutdruck. Hülsenfrüchte spielen deshalb eine wichtige Rolle in der fettarmen beziehungsweise fleischlosen Ernährung.“

https://www.ndr.de/ratgeber/kochen/warenkunde/Gesunde-Huelsenfruechte-Sorten-und-Rezepte,huelsenfruechte103.html

Super schokoladige Schoko-Mandel-Muffins

20180218_Schokomuffins_essen589-com_2

Diesmal zeige ich euch, wie ich besonders schokoladige und lockere Schoko-Mandel-Muffins gemacht habe. Ja, es musste mal wieder etwas Süßes her…

Stephfanny hat in ihrem Blog „Mein glutenfreier Backofen“ ein leckeres Rezept für einen Schokokuchen gezeigt, das mich inspiriert hat. Das Besondere am Schokokuchen ist nicht nur, dass der Kuchen glutenfrei ist – er ist auch mit veganem Eischnee aus Kidneybohnenabtropfwasser gemacht und das wollte ich auch mal ausprobieren.

Link zu Stephfannys Blog: https://meinglutenfreierbackofen.blog/2018/02/02/veganer-schokokuchen/

 

Gezögert hatte ich noch etwas, weil ich im Internet  gelesen hatte, dass Aquafaba (Bohnenwasser) ungesund sein kann. Darum habe ich das noch recherchiert und dabei folgendes erfahren:

„Bei Aquafaba darf man nicht vergessen, dass Hülsenfrüchte die Stoffe Phasin und Saponin enthalten, die giftig sind. Beim Kochen gehen diese Stoffe ins Kochwasser über – deswegen wird beim Hülsenfrüchte kochen das Kochwasser mind. einmal gewechselt. Kichererbsen bzw. Hülsenfrüchte aus der Dose sind bereits vorgekocht und im industriellen Herstellungsprozess wird das Wasser natürlich gewechselt.“

Aus: http://www.koch-mit-mir.at/aquafaba/

Und auch:

„In rohen Hülsenfrüchten ist giftiges Phasin vorhanden und das kann durch Einweichen bzw. Kochen gelöst werden. Wird das Kochwasser länger als 15 min gekocht, verändert sich das Phasin, weil es aus Protein und Kohlenhydratketten besteht und das Protein bei Hitze denaturiert. Also einfach lange genug kochen. „

Aus: https://www.klamm.de/schlaufuchs/ist-aquafaba-gesundheitlich-unbedenklich-3088.html

Und hier ist die Fotostrecke mit meiner Zubereitung:

20180218_Schokomuffins_essen589-com_1

In jede Muffinsvertiefung habe ich ein Stück Mandelschokolade gelegt um richtig intensiv Schokolade in der Mitte des Muffins zu schmecken und das wurde für meinen Geschmack extrem lecker. Nicht vergessen, soll der Muffin vegan sein bitte vegane Schokolade verwenden.

20180218_Schokomuffins_essen589-com_5

Und so habe ich den Muffin serviert, es gab natürlich mehrere …

20180218_Schokomuffins_essen589-com_4

Das war die Ökobox aus der KW 03

Das was meine erste Ökobox in 2018:

2018021x_DwdÖ03_essen589-com

Die verschiedenen daraus zubereiteten Essen findet ihr hier: …

Kicherndes Gemüsebrot und ein Resteessen mit Gemüseeintopf und BBQ-Sauce

Gemüsesuppe mit Dinkelnudeln und Leinsamen-Gemüsefladen

Pizzafladen mit Gemüse und Salat

Lupinengeschnetzeltes mit Gemüse und Salat

Gemüselasagne mit Mangold, Sellerie und Möhren

Smoothie mit Feldsalat und Apfel-Clementine

Feldsalat mit Kohlrabi-Carpaccio und Sojastreifen in BBQ-Sauce

Hurra, die ÖkoBox aus der KW 03 ist da .

Valentinstag: Gemeinsames Essen am Tag der Liebe und der Freundschaft

20170214_www-essen589-com

Liebe geht bekanntlich durch den Magen. Essen ist mehr als nur Nahrungsaufnahme, Energie- und Vitalstoffversorgung. Essen berührt unsere Sinne – Sehen, Riechen, Hören, Fühlen und Schmecken und es kann eine immer wiederkehrendere Quelle für Freude und Genuss sein.

Kocht oder backt doch am Valentinstag zusammen etwas, was euch allen Freude macht und was ihr zu zweit, mit Freunden oder mit der ganzen Familie gestalten könnt. Etwas Einfaches, etwas Buntes, etwas was euch allen schmeckt und euch gemeinsam Freude bereitet.

20160929_140616_resized

Einige Valentinstags-Rezepte findet ihr hier:

http://www.essen-und-trinken.de/valentinstag

https://www.tierschutzbuero.de/valentinstags-menue-2017/

Kicherndes Gemüsebrot und ein Resteessen mit Gemüseeintopf und BBQ-Sauce

Bei meinen Experimenten mit einem anderen Viertel des Hefeteiges habe ich den Weizenmehl-Hefeteig mit einem eiweißreichen Kichererbsenmehl ergänzt:

20180208_pizza_essen589-com_4x_Teig_kicher3x

 

Fototafel mit der Zubereitung des kichernden Gemüsebrotteiges mit Oliven und getrockneten Tomaten

2018021x_Kicher_pizza_essen589-com_Teig

 

Fototafel mit der Fertigstellung des kichernden Gemüsebrotes

2018021x_kicher_pizza_essen589-com_Belag

 

Und damit gab es am letzten Tag der BioBox Essen noch ein schnelles Resteessen, kicherndes Gemüsebrot und Gemüseeintopf mit BBQ-Sauce:

20180213_resteessen_essen589-com_3

Gemüsesuppe mit Dinkelnudeln und Leinsamen-Gemüsefladen

20180210_gemüsesuppe_essen589-com_5

Mit dem Gemüse aus der ÖkoBox habe ich eine pikante Gemüsesuppe mit Dinkelnudeln und Gemüsefladen zubereitet.

Hier kommt die Fototafel mit den verschiedenen Schritten:

Fototafel: Zubereitung der Gemüse-Dinkelnudel-Suppe

20180210_gemüsesuppe_essen589-com_1

Zutaten: Für den Leinsamen-Pizzafladen und für die Suppe Mangold, Sellerie, Fenchel, Pastinake, Broccoli und etwas Knoblauch und rote Curry Paste

Am Vortag war der Backofen so gefüllt, weil ich Experimente mit einem Teil des Pizza-Hefeteiges gemacht habe. Ich habe zum Beispiel denWeizenmehl-Hefeteig mit einem eiweißreicheren Mehl ergänzt. Ein Viertel des Pizzateiges habe ich mit frisch gemahlenem Leinsamen vermischt und mit einigen Gemüsestücken gespickt und dann gebacken.

Fototafel: Zubereitung des Leinsamen-Pizzafladens

20180210_gemüsesuppe_essen589-com_7teig

Zutaten: Hefe, Weizenmehl Typ 550, Wasser, frisch gemahlene Leinsamen, Olivenöl

Pflanzliche Eiweißquellen: Zusammen mit den Dinkelnudeln in der Gemüsesuppe sind die Leinsamen im Fladen meine zusätzlichen pflanzlichen Eiweißquellen in diesem Mittagessen. Die Dinkelnudeln enthalten im getrockneten Zustand 13 g Eiweiß je 100 g Nudeln, Leinsamenkörner enthalten sogar 19 g Eiweiß/100 g Leinsamen. Das Weizenmehl Typ 550 im Hefeteig hat 11 g Eiweiß/100 g Weizenmehl.

Pizzafladen mit Gemüse und Salat

20180208_pizza_salat_essen589-com_1P

Bei der Kälte draußen sind Backofengerichte bei uns sehr beliebt, weil der Ofen die Küche so wohlig erwärmt. Deshalb gab es mit dem Gemüse aus der ÖkoBox einen Pizzafladen mit Gemüse und Salat.

Zuerst habe ich den Hefeteig angesetzt und ihn 20 Minuten gehen lassen:

20180208_pizza_salat_essen589-com_teig_4x

Zutaten: Hefe, Weizenmehl Typ 550, Wasser, Olivenöl

Ich zeige euch mal, wie ich das Gemüse zubereitet habe, auf dem Pizzateig verteile und dazu einen Salat mit Gemüsechips zubereite:

20180208_pizza_salat_essen589-com_Gem-Salat

Zutaten in der Reihenfolge der Zubereitung: Für die Pizza Knoblauch, getrocknete in Öl eingelegte Tomaten, Oliven und als frisches Gemüse Sellerie, Kohlrabi, Fenchel, Pastinake, Möhre, Broccoli

Die Gemüsechips für den Salat backen zusammen mit der Pizza und weiteren Leckereien im Ofen.

20180208_pizza_salat_essen589-com_chips

Wer mag kann noch etwas Parmesankäse auf die Pizza reiben…

20180208_pizza_salat_essen589-com_conParm_7

Die Eiweißquellen entscheiden, ob das Gericht vegan oder vegetarisch wird. Ich habe mich diesmal für Mozarella im Salat und Parmesan auf der Pizza entschieden. Guten Appetit.

Lupinengeschnetzeltes mit Gemüse und Salat

20180205_lupisalat_essen589-com_5a

Gemüse und Salat aus der Ökobox KW 03 habe ich auch als Beilagen zu diesem Lupinengeschnetzeltem mit Sauce (alles vegan) verwendet. Die Fototafel mit den verschiedenen Zubereitungsschritten ist noch nicht fertig. Möchtet ihr sie sehen?

Hier sind schon einmal einige der Zutaten im Sinne von vorher – nachher:

20180205_lupisalat_essen589-com_b

Beim Durchsehen der Fotos erfreue ich mich immer an den schönen Anblicken. Deshalb habe ich eine detailierte Tafel mit 12 Bildern erstellt und eine mit 9 Bildern, damit ihr mehr Details seht.

Ja und hier ist die fertige Fototafel, zuerst die kurze Fassung und als zweites die längere.

20180205_lupisalat_essen589-com_1_9

Könnt ihr alles erkennen?

20180205_lupisalat_essen589-com_1_12

PS Die Sauce ist eine Mehlschwitze mit einem EL Weizenmehl und einem EL Stärkepulver, Gemüsebrühe und einer zerquetschten gekochten Kartoffel. Viel Freude beim Selberkochen …