Super schokoladige Schoko-Mandel-Muffins

20180218_Schokomuffins_essen589-com_2

Diesmal zeige ich euch, wie ich besonders schokoladige und lockere Schoko-Mandel-Muffins gemacht habe. Ja, es musste mal wieder etwas Süßes her…

Stephfanny hat in ihrem Blog „Mein glutenfreier Backofen“ ein leckeres Rezept für einen Schokokuchen gezeigt, das mich inspiriert hat. Das Besondere am Schokokuchen ist nicht nur, dass der Kuchen glutenfrei ist – er ist auch mit veganem Eischnee aus Kidneybohnenabtropfwasser gemacht und das wollte ich auch mal ausprobieren.

Link zu Stephfannys Blog: https://meinglutenfreierbackofen.blog/2018/02/02/veganer-schokokuchen/

 

Gezögert hatte ich noch etwas, weil ich im Internet  gelesen hatte, dass Aquafaba (Bohnenwasser) ungesund sein kann. Darum habe ich das noch recherchiert und dabei folgendes erfahren:

„Bei Aquafaba darf man nicht vergessen, dass Hülsenfrüchte die Stoffe Phasin und Saponin enthalten, die giftig sind. Beim Kochen gehen diese Stoffe ins Kochwasser über – deswegen wird beim Hülsenfrüchte kochen das Kochwasser mind. einmal gewechselt. Kichererbsen bzw. Hülsenfrüchte aus der Dose sind bereits vorgekocht und im industriellen Herstellungsprozess wird das Wasser natürlich gewechselt.“

Aus: http://www.koch-mit-mir.at/aquafaba/

Und auch:

„In rohen Hülsenfrüchten ist giftiges Phasin vorhanden und das kann durch Einweichen bzw. Kochen gelöst werden. Wird das Kochwasser länger als 15 min gekocht, verändert sich das Phasin, weil es aus Protein und Kohlenhydratketten besteht und das Protein bei Hitze denaturiert. Also einfach lange genug kochen. „

Aus: https://www.klamm.de/schlaufuchs/ist-aquafaba-gesundheitlich-unbedenklich-3088.html

Und hier ist die Fotostrecke mit meiner Zubereitung:

20180218_Schokomuffins_essen589-com_1

In jede Muffinsvertiefung habe ich ein Stück Mandelschokolade gelegt um richtig intensiv Schokolade in der Mitte des Muffins zu schmecken und das wurde für meinen Geschmack extrem lecker. Nicht vergessen, soll der Muffin vegan sein bitte vegane Schokolade verwenden.

20180218_Schokomuffins_essen589-com_5

Und so habe ich den Muffin serviert, es gab natürlich mehrere …

20180218_Schokomuffins_essen589-com_4

4 Gedanken zu “Super schokoladige Schoko-Mandel-Muffins

  1. Mensch, Jutta, die sehen aber auch wirklich super aus, so richtig schön verboten schokoladig. Die Kombi aus Schokolade und Nuss ist ja auch einfach nur göttlich. Kennst du zum Beispiel diese „Erdnussberge“? Geröstete Erdnüsse mit noch mehr Zartbitter Schokolade drum rum? Da kann ich nicht mehr aufhören, wenn ich einmal angefangen haben, wobei die leider nicht vegan sind, weshalb ich sie Ewigkeiten schon nicht mehr gegessen habe …Könnt ich ja eigentlich mal selber machen. Aquafaba ist toll, nicht!? Ich werke da total gerne mit rum, allein schon, weil ich es so faszinierend finde, wenn sich Flüssigkeit plötzlich in Schaum verwandelt.
    Vor kurzen hab ich mal versucht Macarons damit zu machen. Allerdings hatte ich den Eischnee dafür aus Leinsamen gemacht. Das geht auch.
    Hat ganz gut geklappt aber mir ist hinterher bewusst geworden, dass ich diese doch arg zuckrigen Macarons überhaupt kein bisschen mag. Deine Muffins hingegen würde ich so wegfuttern, genau wie die Erdnussberge. °-°
    …Oh, sorry. Das ist jetzt ein kleiner Roman geworden…
    Ich grüße dich jedenfalls ganz lieb. Die Muffins sehen echt super lecker aus und den Teller hätte ich auch gern. ;-)
    Mehr wollte ich eigentlich gar nicht sagen.
    Ich hoffe, dir und deinem kleinen vierbeinigen Küchenhelfer geht es soweit so gut.
    Habt eine schöne Woche.

    Plappernde Grüße, Jenny :-)

    Gefällt 1 Person

  2. Dankeschön Jenny, das ist ja nett!
    Ja die Nussberge kenne ich, lecker mit Zartbitter drumrum. Es ist ganz schön klebrig, wenn man soetwas selber macht. Ich habe es mal mit Zartbitterschokolade und gepufftem Ameranth und auch Quinoa probiert und viele kleine „Häufchen“ zum Trocknen und Härten aufs Backpapier gesetzt. Ich glaube mit Erdnüssen wird das gut.
    Das Aquafaba hat mir auch gut gefallen. Es ging einfach und schnell und ich konnte gar nicht glauben, dass das fest wird :) Und es hat den Teig locker gemacht. Es ist toll, wie wir inzwischen Eier in den gewohnten Rezepten mit pflanzlichen Zutaten ersetzen können :)
    Das zuckrige Gebäck mag ich inzwischen auch nicht mehr so wie früher. Habe mich an weniger Zucker in Muffins gewöhnt. Die Schokolade enthält aber auch Zucker…
    Ich wünsche Dir auch eine schöne Woche und grüße Dich ganz herzlich,
    bis bald wieder, Jutta

    Liken

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.