Eine Biokiste im März

P112013270Pred_CR_E589

Anfang März habe ich uns eine kleine heimische Biokiste mit extra Babyspinat, Bruderhahn-Eiern und etwas Rotwein bestellt.

P112015470Pred_CR_E589.JPGMhm, sieht das frisch aus. Dann packen wir das mal aus und schauen es uns in Ruhe an.

P112013570Pred_CR_E589Was ist denn da alles dabei? P112021970Pred_CR_E589Na, seid ihr schon gespannt, was ich damit alles zubereitet habe?

Fortsetzung folgt…

 

 

 

 

 

 

5 Gedanken zu “Eine Biokiste im März

  1. Sieht sehr vielversprechend aus, deine Biokiste vom März, da bin ich echt gespannt, was du leckeres gezaubert hast damit. Sieht echt alles herrlich frisch aus! Ich glaub, ich muß mal wieder auf den Markt, gerade jetzt im Frühling!
    Schönes Wochenende gewunschen und liebe Grüße
    Monika.

    Gefällt 2 Personen

  2. Tolle Auswahl hast Du für Euch bestellt. Man möchte gleich mit dem Kochen loslegen.
    Ja, ich bin auch gespannt, was Du zaubern wirst und freue mich auf Deine kreativen Zubereitungen. Da werde ich bestimmt wieder Anregungen finden.

    Aus dem Biosupermarkt habe ich heute einen Blumenkohl, Staudensellerie und frische Kräuter mitgebracht. Die werden dann zu unseren Wochenendessen verarbeitet: Blumenkohl mit Kräuter-Sahne-Soße und Salzkartoffeln; Staudensellerie in Gorgonzola zu selbstgemachten Maultäschle,

    Und WIR werden nur am Sonntag ein Silvaner Weinchen aus der Südpfalz dazu trinken: Fastenzeit ;-).

    Na dann wünsche ich uns allen jetzt schon ‚mal Guten Appetit!

    Liebe Grüße,
    Kristina

    Gefällt 2 Personen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.