Eine Biokiste bei Hitze: Ein Eiweiss-Drink und ein kräuteriger, knackiger Salat

Am Mittwoch war hier der bisher heisseste Tag des Jahres und der Küchenjunge Steve hatte hitzefrei.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Er sagte/miaute, er fühle sich etwas abgeschlagen und müsse erstmal ruhen, um wieder zu Kräften zu kommen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Steve bekam an diesem Nachmittag wegen der 39 Grad aussen zu seinem Schutz Hausarrest in unseren 27 Grad warmen Zimmern

Diese Diashow benötigt JavaScript.

und ging schliesslich doch in der Küche, wo er uns einen kleinen, erfrischend fruchtigen Proteindrink zubereitet und serviert hat.

 

20190627_140256_red_E589.jpg

Oben und unten sind die Zutaten zu sehen. Das Ingwerpulver wurde doch nicht verwendet, dafür aber noch pflanzliche Proteine, nämlich 2 EL Süsslupinenmehl:

20190627_142705_red_E589

„Und wie hast Du den Drink nun zubereitet kleiner Steve?“

„Also, man nehme:“

Diese Diashow benötigt JavaScript.

„Mhm, Steve, der ist ja lecker. Du weisst aber wirklich, was Menschen schmeckt und bei dieser Hitze gut tut. Dankeschön!“

Der Drink schmeckt fruchtig, zimtig, nussig und leicht süsslich und das ohne Extra-Zucker. Und er ist sogar Bio und vegan.

„Ja Steve, diesmal hast Du gar keinen Thunfisch untergemischt.“

„Nein Frauchen, für Dich, das habe ich mir gemerkt, gibts gern mal pflanzliche Proteine.“

„Ach Steve, Du bist ein süsser, kleiner Schatz – Dankeschön.“

„Na klar Frauchen – ich würde ja für mich doch ausser dem Thunfisch alles andere weglassen, hihi…“

20190626_133433_resized_FSKa

Und am Abend durfte Steve dann wieder raus und bei uns gab es einen ganz einfachen, erfrischenden Salat mit Tomaten aus der Biokiste und hier sind die Zutaten:

20190627_163532_red_E589.jpg

Die Zubereitung – ganz einfach:

Besonders gut fand ich die aromatische geschmackliche Bereicherung durch viele frische Kräuter aus den eigenen Blumentöpfen, Oregano, Basilikum und Rucola.

Salat ist einfach klasse bei Hitze…

Habt es alle fein, übersteht die Hitzewelle gut und liebe Grüsse vom Steve und seinem Frauchen :)

12 Gedanken zu “Eine Biokiste bei Hitze: Ein Eiweiss-Drink und ein kräuteriger, knackiger Salat

  1. Den Salat hat die Mama gesehen, ist zum EDEKA, hat alles eingekauft dafür, will den Salat machen, den Motz am Keller – Käse vergessen. tja, nun erst morgen Salat….. So ist sie halt, unsere alte Mama.
    Ach Steve, es ist doch viel zu heiss zum draußen liegen. Sei mal ein bischen vernünftiger. Und dan auch noch Drinks für die Familie zubereiten? Du bist aber leib.

    Gefällt 4 Personen

    • Hast Du Hühnereier da? Die kannst Du hart kochen und statt des Motz zum Salat essen. Hauptsache Eiweissquelle.
      Ja, wenn er mal zuhause ist kann Steve auch recht lieb sein…
      Liebe Grüsse an die alte Mama und die jungen Katzen von Jutta und Steve :)

      Gefällt 4 Personen

  2. Das war sehr vernünftig für den kleinen Küchenjungen Steve, daß er hitzefrei bekam. Booaaah, Steve, Mimi meinte auch, bei 39° wärest du aber wirklich besser im kühleren Haus aufgehoben gewesen. Lieb von dir, schnurrt sie, für deine Menschen einen so feinen Drink zu mixen, klar, für euch hätte es auch nur Thunfisch drin getan, vielleicht noch mit bissel Joghurt drunter, lach!
    Und euer Salat, Jutta, der ist ein Gedicht! Ich plane zum Wochenende, das ja wieder so heiß werden soll, einen Käse-Wurst-Salat mit Lauch, der ist auch so lecker und frisch.
    Cool bleiben bei der neuerlichen Hitze, und wir schicken liebe Schnurr- und -grüße
    Monika und Mimi.

    Gefällt 2 Personen

    • Gestern war es mal etwas kühler (nachts 18/tags 28 Grad) und jetzt geht es wieder los mit heute 33 und morgen 36 Grad, ich glaube bei Dir auch und in Berlin :(
      Etwas Salat ist noch da – wie gut…
      Ja dann lass Dir Deinen Salat auch gut schmecken liebe Monika und komm gut durch die weiteren heissen Tage. Genau – cool bleiben…
      Steve ist schon wieder draussen unterwegs, Copper auch :)
      Liebe Grüsse an Dich und Mimi von uns beiden hier,
      Jutta und Steve

      Gefällt 1 Person

      • Gestern ging es hier auch noch ganz gut, heute hat die mörderische Hitze wieder zugeschlagen. Nix geht mehr! Und morgen noch mehr? Ach, du Schande, ich geh in die Badewanne, lach! Mimi liegt unter ihrem schönen kühlen Handtuchzelt auf Balkonien und schickt Steve liebe Schnurrgrüße. Salat steht zum kühlen im Kühlschrank und wird gleich gemümmelt, mit lecker Baguette dabei. Habt einen schönen Abend, liebe Grüße
        Monika und Mimi.

        Gefällt 2 Personen

        • Ach Du dickes Ei! Ja gestern habe ich hier sogar Ofengemüse gebacken, weil es endlich mal kühler war und heute gabs wieder kalten Salat wegen der Hitze (ca. 32 Grad aussen und 28 Grad innen). Morgen müssen wir noch aushalten, dann wird es wieder etwas kälter liebe Monika. So ein Schiet!
          Steve war den ganzen Tag weg und schläft jetzt nach begeistertem Thunfisch (für Menschen) mitessen tief auf der Terrasse bei ca. 30 Grad gegen 21 Uhr… Leider haben die Fussballfrauen gegen Schweden verloren. Das muss ganz schön heiss in Frankreich gewesen sein – ich schätze 40 Grad!
          Habt auch einen schönen Abend auf Balkonien und liebe Grüsse,
          Jutta und Steve

          Gefällt 2 Personen

          • Ofengemüse derzeit hier wäre der Supergau, lach, ich schmilz so schon vor mich hin! Ich hoffe sehr, es wird nach dem Wochenende wieder kühler, hier oben klebt alles, es geht auch mal wieder kein Luftzug!
            Mimi genießt noch immer Balkonien, im Wohnzimmer liegt ihre Kühlmatte, die ab und an benutzt wird. Lecker Abendbrot hatte sie auch, leider keinen Thunfisch wie Steve, läßt sie bedauernd ausrichten.
            Ja, schade, die Fußballfrauen haben gegen Schweden verloren, das war wohl echt richtig heiß in Frankreich.
            Wir wünschen eine gute Nacht, bleibt cool, liebe Schnurr- und -grüße
            Monika und Mimi.

            Gefällt 2 Personen

  3. Kurzer Hitzebericht aus dem „kühlen Norden:
    Gestern gab es zwar wieder deutlich höhere Temperaturen, aber alles blieb erträglich. Küchenarbeit viel nicht an, denn wir waren bei Nachbarn eingeladen :-).
    Heute ist es schon seit den Morgenstunden wieder sehr warm. Der Südwind ist richtig heiß und bringt natürlich keine Abkühlung. Das Verweigerungs-Küchenmädchen Rani hat für alle Aktivitäten inkl. Fressen abgewunken und sich in ihre Kemmenate zurückgezogen, wo sie schlummert. Ihr Planschbecken wurde mit Mißachtung gestraft. Einmal wurde das Schwimmbällchen hin und her geschubst. Für mehr reichte die Energie nicht.
    Ich kann das verstehen. Meine Energie reicht auch wieder nur zum Wassertrinken und für das Allernötigste.

    Der Salat und das Smoothie sind sehr verlockend. Ohne fleißige Helfer und ohne entsprechendes Mixgerät werde ich wohl auf den gesunden, leckeren Drink verzichten müssen. Die Salatidee wird später, wenn’s hoffentlich kühler wird, für meinen Mann in die Tat umgesetzt.

    Haltet alle durch dort im superheißen Süden und nutzt alle Gelegenheiten zur Ruhe und Kühlung!

    Liebste Schnurrer und Grüße,
    Kristina

    PS: Die Bilderserien von Steve sind so wunderschön. Was ist er doch ein süßer Kater!

    Gefällt 2 Personen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.