Hurra, eine Biokiste (KW48-2019) ist da

Am Dienstag habe ich wieder eine Biokiste angenommen und gecheckt. Frauchen sagte, es ist eine Obst- und Gemüsekiste.

Schaut mal hier, das habe ich alles entdeckt:

20191126_090613_red_FSKa.jpg

Ja und wo ist mein Thunfisch Frauchen?

20191126_090059_red_FSKa

Ich kann ihn hier nicht finden. OK ich schaue noch mal genauer nach…

20191126_090653_red_FSKa.jpg

Meinst Du das hier Frauchen?

20191126_091101_red_FSKa.jpg

Du weisst doch, ich darf kein Salz und keine Gewürze essen!

20191126_091141_red_FSKa.jpg

Ja OK, sieht lecker aus, ist aber nichts für mich. Da schlafe ich lieber wieder eine Runde…

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Habt es fein und einen schönen ersten Advent,

euer Steve unds Frauchen :)

 

15 Gedanken zu “Hurra, eine Biokiste (KW48-2019) ist da

  1. Bis auf den Chicoree hätte mir die Biokiste auch gefallen. Alles prima. Und einen tollen Eintopf und einen Obstsalat für danach könnte ich mir gut vorstellen. Und du hast bestimmt gut kontrolliert, lieber Steve.
    Dann lasst es euch gut schmecken.
    Ina und die Miezen

    Gefällt 4 Personen

    • Es gab schon Ofengemüse und Salate mit Chicorée und Co. Früher war er mir zu bitter. Inzwischen habe ich mich daran gewöhnt und gesund sind die Bitterstoffe für die Leber oder wars die Galle?
      Steve lässt Deine Miezen schön grüssen liebe Ina und ich grüsse Dich, oder besser jeder jeden :)
      Habt es fein,
      Jutta und Steve

      Gefällt 3 Personen

  2. Eine richtig leckere Winter-Kiste! Mag ich alles sehr gerne!
    Mimi hat auch mal einen Blick drauf geworfen und gemeint, Steve habe recht, es fehle der Thunfisch. Aber die Möhrchen, die würden ihr auch schmecken, die könnte ich auch mal wieder machen!
    Steve hat es wieder herrlich gemütlich, Mimi schickt Schnurrgrüße mit, wir wünschen euch auch einen schönen, ersten Advent, liebe Grüße
    Monika und Mimi.

    Gefällt 4 Personen

    • Dankeschön Monika und Mimilein,
      wir wünschen euch auch einen schönen, ersten Advent und senden liebe Grüsse.
      Gestern waren wir das erste Mal auf einem Weihnachtsmarkt in der Nähe und haben anschliessend zuhause Glühwein aus viel Rotwein und wenig Zucker, Zimt und Nelken gemacht. War sehr lecker und Steve hat zuhause aufgepasst und wurde mit Feuchtfutter belohnt, als wir wieder heim kamen :)
      Liebe Grüsse,
      Jutta und Steve

      Gefällt 1 Person

      • Hört sich wunderbar an, der Besuch auf dem Weihnachtsmarkt und der leckere Glühwein!
        Die Belohnung für Steve war angebracht, wenn er das Haus gehütet hat!
        Habt einen schönen Abend, liebe Grüße
        Monika und Mimi.

        Gefällt 2 Personen

  3. Recht het er der Steve: wenn es nichts Gescheites zu Fressen gibt, weiß er sich im kuscheligen Fellchen die Zeit zu vertreiben – mit süßen Träumen.
    Rani bestätigt, das hätte sie vermutlich auch so gemacht; allerdings weiß sie aus Erfahrung, das langes und ausdauerndes forderndes Gebahren und Miauen sehr zielführend sind, wenn’s um die Erfüllung diverser Katzenwünsche geht …. Soeben hat die FrauMensch sogar Gras auf der Wiese abgeschnitten und der Prinzessin aus der Hand serviert, damit sie etwas Reinigendes für den Magen bekommt. Denn bei Nebel und Nieselregen macht sich Katz die Pfötchen nicht so gerne nass. Im Haus gezüchtetes Gras ist nicht das Richtige und wird verweigert. So muss eben „natürliches Gras“ aus dem Garten zur Verdauungsförderung herangeschafft werden. Ach ja, die Prinzessin …

    Mir hat aber der Inhalt der neuen Biokiste rundherum gefallen. In dieser Jahreszeit ist mir alles Obst hoch willkommen; am liebsten sind mir aber die Zitrusfrüchte der neuen Ernte. Mandarinen oder Orangeschnitze zum Stückchen Schokolade esse ich sehr gerne. Kürbis, Pastinaken und Rote Beete lassen sich zu wärmenden würzigen Suppen oder köstlichen Eintopf – bzw. Ofengerichten verarbeiten. Winterlich bittere Salate bringen Vitamine und entlasten Leber und Galle bei der Fettverdauung; feurige orientalische Merguez peppen jedes Essen auf. Hattest Du damit nicht etwas Besonderes für den Heiligen Abend vor?

    Rani und ich wünschen einen gemütlichen 1. Adventnachmittag, vielleicht mit Kaffee und Stollen? Zum 5-Uhr Tee wird der unsrige angeschnitten. Ausgepackt ist er schon und duftet gar köstlich.

    Dankeschön für den aufmunternden Beitrag zum Ausklang einer traurigen Woche, und liebe Schnurrer und Grüße von

    Kristina und Rani

    Gefällt 3 Personen

    • Rani wird verwöhnt, sogar mit frischem Gras. Hauptsache es ist nicht scharfkantig, da gibt es ja auch Unterschiede… Es gibt auch Öle (ich glaube z.B. kalt gepresstes Rapsöl) die beim Haare ausscheiden helfen können. 1 TL aufs Futter oder darunter gemischt. Zu meiner Überraschung hat Steve das mal auf gekochtem Hühnchenfleisch gefressen…

      Hat der Stollen gemundet?

      Liebe Grüsse vom Steve und mir,
      Jutta

      Gefällt 1 Person

      • Oh ja: der Stollen schmeckte wunderbar nussig, buttrig und nach einem Hauch von Rum. Sogar die Vertreter des konservativen niedersächsischen Landvolkes, für gewöhnlich allem Unbekannten gegenüber eher skeptisch eingestellt, waren des Lobes voll und haben gleich mehrfach zugegriffen.

        Mir selbst hat besonders gefallen, dass der Stollen im Gegensatz zu konventionellen Gebäcken viel weniger süß ist, dafür aber eine deutlich größere Geschmacksvielfalt aufweist. Ich werde vermutlich nie mehr einen Stollen kaufen und auch nur noch Stollen nach deinem Rezept backen.

        Ein Erfolg auf der ganzen Linie!

        Liebe Grüße,
        Kristina

        Gefällt 2 Personen

        • Hurra, das habe ich erhofft, Kristina,

          dass der Stollen allen schmeckt. Wir essen ja wie Du schon länger weniger süss (das Zitronat und Orangeat (76 % Zucker) müssen wir aber mitrechnen) und die Geschmacksvielfalt empfinde ich auch so. Liegt aber vermutlich an der allgemeinen Zuckerreduktion in Kuchen und Keksen.
          Ja ich muss auch sagen, selbstgebackene Stollen nach diesem „Dresdner Stollen“ Rezept sind mir am liebsten. Eine andere Variante habe ich inzwischen auch noch auf Lager. Bin nur noch nicht dazu gekommen sie zu posten. Ist aber eine Ganzjahresvariante – wirst sehen :)

          Liebe Grüsse,
          Jutta

          Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.