Ein Brot aus dem Sonnenofen

20200625_120412_red_E589

Mich interessierte ja noch, ob ich auch Brot im Sonnenofen backen kann. Der einfache Solarofen erreicht ja nur so um die 100 Grad Celsius Temperatur und das ist deutlich weniger als wir sonst im elektrischen Backofen verwenden.

20200625_091756_red_E589

Heute sollte es mal ein Brot ohne Hefe mit Sonnenblumen Kernen, Süsslupinen Flocken und Leinsamen werden.

Und hier sind meine Zutaten:

20200625_085912_red_E589

Schaut mal und so habe ich es ganz ohne Strom zubereitet:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Das Probebacken hat ca. 2 Stunden gedauert und das Brot ist sehr „knusprig“ geworden. So sieht es aus:

20200626_072040_red_E589

Und was macht Steve? Naja, so dies und das… und meistens ist er leider unterwegs…

Habt es fein und viele Grüsse von uns,

Jutta und Steve

Schokoladiger Mandelkirschkuchen aus dem Solarofen

20200621_130843_red_E589

Mich interessierte ja noch, ob ich auch Kuchen und Brot in meinem Sonnenofen backen kann. Der einfache Solarofen erreicht so um die 100 Grad Celsius Temperatur (Wasser habe ich jedenfalls darin schon kochen und brodeln sehen). Das ist deutlich weniger als wir sonst im Backofen verwenden.

Heute sollte es ein Kuchen sein mit Kirschen, Mandeln und Schokolade. Und hier sind meine Zutaten:

20200621_101045_red_E589

Zuerst habe ich den Solarofen aufgestellt und einen leeren schwarzen Topf zum Vorwärmen hineingestellt.

20200621_102208_red_E589

Und dann ging es los mit dem Teig ansetzen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ja und wer kommt denn da?

20200621_104617_red_E589

Und marschiert gleich durch in den Garten und legt sich dort ab…

20200621_110529_red_E589

Schau mal Steve hier kommt auch der Kuchenteig. Den stelle ich jetzt in den Solarofen.

20200621_110453_red_E589

Bist Du soooo müde? Dann mache ich mal weiter…

Kurz nach 11 Uhr ging es los mit der Wärmebehandlung. Den zweiten Topf mit dem Kuchenteig habe ich auf den unteren in der Sonne vorgewärmten Topf gestellt und aussen ein Thermometer mit langem Messfühler an die Wand des Kuchentopfes gelehnt. Ich bin schon gespannt, welche Temperatur der Topf erreicht. In den Kuchenteig wollte ich es nicht stecken. Dabei ginge es, denn der Topf bleibt offen, damit Feuchtigkeit wie beim Backen im Elektroofen entweichen kann.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Steve schläft und die Sonne scheint… Schaut mal, der Topf hat schon um die 110 Grad aussen…

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Bei diesen Temperaturen kann nichts anbrennen und so bin ich eine Runde Walken gegangen. Es war noch früh genug und angenehm frisch draussen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wieder daheim galt mein erster Blick dem kleinen Steve – er schlief…

20200621_122736_red_E589

und mein zweiter Blick dem Kuchen:

20200621_122847_red_E589

Die Temperatur war jetzt bei 100 Grad und so habe ich den Sonnenofen weiter in Richtung gen Süden gewanderte Sonne gedreht. Der Kuchen war noch nicht fertig und brauchte noch etwas Temperatur…

20200621_122942_red_E589

Zwei Stunden nach dem Beginn ergab die Holzstabprobe, dass der Kuchen gar ist.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Und so sah er auch aus – zum Anbeissen :)

20200621_142625_red_E589

Nach dem Auskühlen des Kuchens habe ich ihn gleich probiert…

20200621_143039_red_E589

Ja und wo sind die Kirschen? Auf den Boden gesunken…

20200621_143246_red_E589

Der Kuchen schmeckte prima – sehr schokoladig durch Kakao und Zartbitter-Raspelschokolade, fruchtig durch die Kirschen und knackig durch die gehobelten Mandeln obendrauf.

Diesen Kuchen backe ich gern wieder, sehr zur Freude meines Mannes, dem der Kuchen auch so gut geschmeckt hat und der sich mit mir über das gelungene Solarofen-Experiment gefreut hat.

Habt es fein und eine noch eine schöne Woche,

Jutta und der schlafende Steve

20200621_110523_red_E589

Eine Biokiste Kw 24 Vorher/Nachher

Ja das waren sie schon wieder – die Mahlzeiten aus der Biokiste der Kalenderwoche 24. Es gab folgende Mahlzeiten:

 

Tag 1 Montag: „Tomate mit Mozzarella, Ruccola und Oliven“

20200608_083443_red_E589

20200608_164657_resized_E589

 

Tag 2 Dienstag: „Zucchini-Kartoffel-Käse-Gratin mit Schafskäse und geriebenem Käse und einer Tomate“

modifiziert nach:
https://www.edeka.de/rezepte/rezept/zucchini-kartoffel-gratin.jsp

20200609_134449_resized

20200609_152514_resized_E589

 

Tag 3 Mittwoch: „Gratinreste vom Vortag mit Pellkartoffeln und Kräuterquark“

20200610_122902_resized_E589

 

Tag 4 Donnerstag: „Gebratenes Lupinenfilet mit Brokkoli, Fenchel und Zimt-Äpfeln und einer Kokoscremesauce“

Diese Diashow benötigt JavaScript.

20200611_165603_resized_E589

 

Tag 5 Freitag: „Minestrone aus der Sonnenküche“

mit Brokkoli, Fenchel und Zucchinigemüse und weissen Bohnen in Tomatensauce mit Gerstengraupen

20200612_123934_red_E589

 

Tag 6 Samstag: „Gemüsesuppe im Ramen-Style mit pochierten Eiern und Mie-Nudeln“

20200613_133548_red_E589

20200613_145121_red_E589

 

Tag 7 Sonntag: „Zweierlei Essen kombiniert mit Tomate-Mozarella“

20200614_153238_resized

 

Ja das war es schon wieder. Wir hoffen, es hat euch gefallen und ihr könnt die eine oder andere Anregung nutzen.

Habt es fein und viele Grüsse,

Jutta und Steve

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Von dem Baumstamm aus möchte Steve des öfteren über eine mobile Katzentreppe auf die Garagendächer steigen . Dort schaut er dann nach dem Rechten, weil sich da die 6 neuen Katzen und besonders Billy und Babsi herumtreiben. Und da muss er natürlich wissen, was da oben vor sich geht…

20200613_142315_red_atFS