Vegane schokoladige „No-Bake cake“ mit Obst und Creme

20200817_133348_red_E589

Am letzten Wochenende war es wieder heiss und ich hatte so Lust auf Kuchen, aber nicht aufs Backen. Kuchen kann man doch auch ohne Backen herstellen…

Auf YouTube fand ich viele Videos über die Zubereitung ohne zu backen und zwei davon haben mir besonders gefallen, weil sie vegan sind, das heisst rein pflanzlich. Ich habe mir aus beiden Videos Anregungen geholt und dann eine neue Kombination daraus zusammengestellt. Und hier seht ihr meine Zubereitung mit Fotos und Diaschau:

Tortenboden

In Anlehnung an das erste Video (Link im Beitrag unten) habe ich am Freitag den Tortenboden aus diesen Zutaten gemacht:

Und hier folgt die Zubereitung Schritt-für-Schritt im Foto-Protokoll…

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die schokoladige Nuss- und Kernemischung (Studentenfutter enthält Mandeln, Cashewkerne, Haselnusskerne, Walnusskerne und Sultaninen) habe ich in vier Speiseringe gefüllt, etwas angepresst und in den Kühlschrank gestellt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Creme

Die Creme habe ich in Anlehnung an das zweite Video (Link im Beitrag unten) aus Cashewkernen, Kokosmilch und Gewürzen hergestellt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Cashewkerne durften zunächst über Nacht im Kühlschrank wässern und die Tortenböden geschmacklich durchziehen.

Am Samstag habe ich dann die Creme für die Törtchen hergestellt:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Obst

Zwei Aprikosen habe ich nach dem Waschen geviertelt, in Scheiben geschnitten und auf den schokoladigen Tortenboden gefüllt. Darüber kam je ein gehäufter Esslöffel vorsichtig gewaschene und abgetropfte Blaubeeren.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Und die Creme kam um Schluss auf das Obst in den Speisering und alles zusammen vorsichtig abgedeckt in den Kühlschrank zum fest werden.

20200816_095744_red_E589

Schokolieren

20200817_105403_red_E589

Mir sahen die Törtchen mit der Cashew-Kokoscreme noch zu nackt aus und so habe ich sie am Sonntag mit etwas Zartbitterschokolade verziert. Das empfinde ich auch geschmacklich als ein weiteres Highlight des Törtchens.

Zum Schokolieren lasse ich 25 g 70-prozentige Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen und verteile sie möglichst künstlerisch mit einem Löffel über die Törtchen.

20200817_133348_red_E589

Nachdem auch noch die Schokolade im Kühlschrank fest geworden ist waren die Törtchen zum Verzehr bereit.

Und wie sahen sie innen aus? Bunt und lecker…

20200817_134425_red_E589

Meinem Mann und mir hat es bombig geschmeckt. Die Törtchen sind sehr lecker und gehaltvoll.

Man kann sie sicher schneller herstellen, als ich das hier beschrieben habe. Ich habe mir dabei viel Zeit gelassen…

Na, wäre das auch etwas für euch?

20200817_134724_red_E589

Ich schätze diese Törtchen sehr, weil sie nicht nur lecker sind, sondern auch so viele hochwertige Zutaten enthalten. Die Nüsse und Kerne im Tortenboden enthalten zum Beispiel gesundes Fett und einiges an pflanzlichen Proteinen und keinen Industriezucker.

Habt es fein und esst immer wieder lecker und gesund :)

Viele Grüsse,

Jutta und Steve

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ja kleiner Steve, sei nicht traurig. Für Dich gibt es auch etwas ganz feines und leckeres zu essen – nur sicher nichts Süsses.

Video Links zu veganen Kuchen ohne Backen:

Vegane Rohkost: Schoko- Bananen- Kuchen: https://youtu.be/8KYRHKS-Yos

Raw Tiramisu (Vegan, Paleo): https://youtu.be/lrb_gSjC0Bs

10 Gedanken zu “Vegane schokoladige „No-Bake cake“ mit Obst und Creme

  1. Liebe Jutta,

    das sind ganz sehr feine und leckere Törtchen,ja,die sind auch ganz dolle was für mich!
    Hab herzlichen Dank für die „Betriebsanleitung“,die im Gegensatz zu mancher anderen auch sehr gut verständlich ist. ;)
    Bei Stevie könnte man wirklich denken,dass er bissel traurig guckt,um da nicht mit schlemmen zu dürfen.Aber mir ist schon klar,dass es was anderes gant Leckeres bekommen hat! Lieben Streichler für ihn bitte.

    Isses bei euch heute nun auch erträglicher? Hier kam auch Regen,aber (noch) nicht allzuviel.

    Schönen Samstag für euch und liebe Grüße
    Brigitte

    Gefällt 2 Personen

  2. Ja Brigitte,

    hier ists endlich kühler und es hat 2 Liter pro qm geregnet. Gerade kommt die Sonne wieder hervor und wir haben gleich 23-25 Grad. 28 Grad sollen es heute noch werden…
    Steve schläft in seinem Angelstuhl im Garten (heute ohne Fellchen):

    Und er bedankt sich noch sehr für Deine lieben Streichler :)

    Hab einen feinen Samstag und liebe Grüsse vom küsschenwerfenden Steve – er kommt gerade herein – und von mir,
    Jutta

    Gefällt 2 Personen

    • Gut mit dem Regen und der Kühle,Jutta.Geht doch,solche Temperaturen genügen vollkommen!
      Stevie im „Himmelbett“ ist ein sooo schönes Bild,seine Küsschen hab ich jetzt gern aufgefangen. ;)

      Liebe Grüße euch beiden zurück!

      Gefällt 2 Personen

  3. Die Törtchen sehen verboten lecker aus, liebe Jutta! Ich hab mir mal gerade eines gemopst, lach, so als Nachtisch, hihihihi! Das ist schon was feines, sowas machen zu können ohne den Backofen anzuschmeißen bei dem Wetter, schön, daß es bei euch wenigstens bissel runtergekühlt hat, draußen ist es hier jetzt auch besser, nachher reiß ich noch mal alles auf, dann wird es wohl auch drinnen ein wenig schöner.
    Für Steve gab es bestimmt auch noch ein Leckerli, Mimi fand solche Süßigkeiten immer auch soooo lecker, sie war eine kleine Süße, die gerne mal bei Kuchen oder ähnlichem an der Creme genascht hat, worauf sie auch sehr stand war Eis, Joghurt und vor allen Dingen Zitronenquark, lach! Und Sahne! Aber natürlich alles in Maßen!
    Schön gemütlich hat Steve es sich draußen wieder gemacht, ich schick ihm einen lieben Streichler mit, gute Nacht, ihr Lieben, schlaft gut, träumt was schönes, kommt gut in den Sonntag und habt einen feinen, liebe Grüße
    Monika.

    Gefällt 3 Personen

    • Liebe Monika,

      hihi, dankeschön. Ich finde sie auch bombastisch lecker. Sie sind aber ziemlich mächtig. Ich schaffe kaum ein ganzes auf einmal…

      Jetzt staune ich mal wieder, was Mimi alles probiert hat. Steve ist da eher zurückhaltend. Er hat jetzt wieder sehr abgenommen. Heute wog er nur 3,3 kg. Ihm scheint es aber ansonsten gut zu gehen. Sobald es kühler wird kommt auch sein Appetit zurück. Das war bisher immer so.

      Im Augenblick ist er wieder woanders und er bekommt eure Streichler sobald er hier „zum Abendbrot“ erscheint. Lach da kommt er gerade…

      Gefällt 2 Personen

      • Liebe Jutta,
        wie ich mich kenne, würde ich glatt zwei davon verputzen können, lach!
        Das war immer so lustig mit Mimi, wenn ich in die Küche ging, dann stand sie meist sofort auf meinen Hacken, und besonders drollig war immer, wenn ich Dosen mit dem „Zip“ aufgemacht habe, das Geräusch kannte sie von ihren Döschen und schwupps, war sie da, egal, wo sie vorher war. Könnte ja was für sie sein. Und ihr enttäuschtes Gesicht, wenn es sich dann dabei lediglich um Tomatensuppe oder ähnliches handelte, was ich ihr dann natürlich immer unter die Nase gehalten habe, lach!
        Ach, dick war Mimi ja auch nicht, und ich denke mal, das ist schon ok, wenn es unseren Katzen sonst offensichtlich gut geht, ich glaube auch, daß der Appetit von Steve nach der Hitze wieder kommt, bei Hitze war Mimi auch nicht so ein guter Esser.
        Hach, fein, wenn er gerade kommt, dann kann er seinen Streichler kriegen!

        Gefällt 2 Personen

  4. Hallo und liebe Grüße zum Sonntagmittag!

    Auch wenn man sich entschlossen hat, weitestgehend auf Süßes zu verzichten, locken diese anspruchsvollen Törtchen doch sehr. Schon die liebevolle Darbietung mit bunten Früchten und Schokoladedekoration macht jedem Patissier alle Ehre.

    Die Zutatenliste läßt Köstliches erahnen … Allerdings ist die Zubereitungsart wohl recht anspruchsvoll und zeitaufwändig. Also doch nichts für mich, die ständig in Hast arbeitet und unter Zeitdruck steht? Na, vielleicht darf ich mich ja bei Dir einladen. Dann könnte ich auch endlich den süßen Steve „in live“ streicheln und knuddeln. Verdient hätte er’s wohl nach diesen anstrengenden Sommerwochen, und goldig wie er ist.

    Endlich hat es hier abgekühlt, und wir können nach einer hitzebedingten heftigeren Schwächeperiode wieder Kraft schöpfen. Hoffentlich findet Ihr auch Erleichterung von der Hitze. Das wünschen wir Euch an diesem Sonntagnachmittag und in der neuen Woche.

    Zärtliche Bäckenstubser von Rani an ihren Freund Steve und aufmunternde Schnurrer für Dich; liebe Grüße von mir an alle,

    Kristina und Rani

    Gefällt 3 Personen

    • Liebe Kristina und Rani,

      ich will mal die Nährwerte des Törtchens incl. Zuckergehalt und Kalorien ausrechnen, vielleicht auch die Kosten… Und wenn ich es so überschlage war die reine Arbeitszeit unter einer Stunde. Beim ersten Mal war es so neu und ich war unsicher. Gestern habe ich ähnliche Törtchen in einem Schritt gemacht und sie nur 1,5 Stunden im Kühlschrank gelassen. Das geht auch. Heute schmecken sie aber nochmal besser :)
      Ich poste sie beim nächsten Mal. Also viel Arbeit ist das nicht…

      Jetzt weiss ich, dass es in verschiedenen Varianten gut klappt. Mir macht nur der Fettgehalt der Törtchen mehr Sorge. Darum möchte ich alles mal nachrechnen…

      Ich bin auch sehr froh über die Abkühlung. Die Hitze (35 oC) macht mich auch fertig.

      Habt einen schönen Sonntagabend und liebe Grüsse von Steve und mir,

      Jutta

      Gefällt 2 Personen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.