Schoko-Bananen-Nuss-Sahnetörtchen

Mir hat das Konzept der No-Bake Cakes mit Nüssen und Kernen so gut gefallen, dass ich ein Wochenende später eine zweite, schnellere Variante ausprobiert habe. Das ganze dauerte keine Stunde…

Und so sahen sie aus, die Schoko-Bananen-Nuss-Sahnetörtchen:

Zwei Schoko-Bananen-Nuss-Sahnetörtchen bereit zum Verzehr…

Auch diese Sahnetörtchen waren sehr gehaltvoll und mit einer vermutlich ebenso hohen Kaloriendichte, wie die veganen No-Bake Cakes zuvor…

Hier sind meine Zutaten:

Den Tortenboden habe ich diesmal zunächst aus Walnüssen, Mandel-Schokolade, Rosinen und ganzen Mandeln gemacht und zur methodischen Abwechslung von Hand geraspelt, statt elektrisch zerkleinert. Schaut mal hier:

Um den Tortenboden zu verfestigen habe ich ebenfalls Kokosöl hinzugefügt, dass ich im Wasserbad geschmolzen habe.

In der Zwischenzeit konnte ich die Cashewkerne für die Sahnecreme mit Chiasamen in meiner mechanischen Reibe zerkleinern:

Die Creme habe ich in den Kühlschrank gestellt und das geschmolzene Kokosöl mit der Teigmischung zusammengerührt:

Und dann konnten die Törtchen auch schon zusammengestellt und aufgeschichtet werden:

Zuerst etwas Törtchenboden mit Kokosöl, dann eine dünne Schicht Banane, wieder etwas Nuss-Mandel-Rosinen-Schokostreusel und dann die Sahne-Cashewcreme mit Chiasamen darüber. Obendrauf wieder ein Stück Banane und etwas Nussmischung.

Ich habe diesmal alle Zutaten quasi in einem Rutsch verarbeitet und übereinander geschichtet und dann zusammen nur für 1,5 Stunden in den Kühlschrank gestellt.

Die fertigen Törtchen sahen schon gut aus:

Mir fehlte jedoch – besonders im Kontrast zur Banane – noch ein wenig Zartbitterschokolade obendrauf und so habe ich die 5 anderen noch schokoliert :)

Die Törtchen haben herrlich cremig und bananig-schokoladig geschmeckt. Auch sie waren noch sehr mächtig und in Zukunft möchte ich sie etwas leichter und weniger Kaloriendicht gestalten.

Inzwischen ist es kälter geworden und als nächstes backe ich einen Zwetschgenkuchen. Darauf freue ich mich schon sehr.

Habt es fein und einen angenehmen Sonntag und viele Grüsse von Steve und mir,

Jutta

5 Gedanken zu “Schoko-Bananen-Nuss-Sahnetörtchen

  1. Man denkt immer bei deinen „Bäckereien“ es gibt keine Steigerung mehr,liebe Jutta,aber dieseTörtchen sind noch leckerererer! ;)
    Herzlichen Dank fürs Rezept und lieben Streichler und dicken Krauler fürs relaxende Stevie.

    Und liebe Grüße euch beiden von mir!

    Gefällt 2 Personen

    • Ach danke Brigitte,
      Dein Lob ist wieder klasse :) Und Schokolade ist ja auch Deins…
      Steve hat sich ins Schlafzimmer verdrückt. Hier regnet es und er wird ordentlich durchgeknuddelt. Dankeschön dafür auch in seinem Namen.
      Hab einen schönen Sonntag Nachmittag und Abend und bis bald wieder.
      Liebe Grüsse,
      Jutta und Steve

      Gefällt 2 Personen

      • Bei uns regnets auch seit mittags ununterbrochen.Dankeschön fürs durchknuddeln von Stevie von mir mit.
        Schokolade ist mein zweiter Vorname,nee,der dritte,der zweite ist nach meiner Mama. ;)
        Schönen Sonntagabend auch noch für euch!

        Gefällt 2 Personen

  2. Ein Törtchen sieht köstlicher aus als das andere – so verführerisch!

    Heute Morgen hätte ich so ein Schoko-Bananen-Nuss-Sahne-Leckerli gerne zum Tee verspeisen mögen. Aber es gab nur altbackenes Brot mit Marmelade .-(.

    Na mit Hilfe der tollen Küchenmaschine und Deinen Anleitungen werde ich mich sicher bald daran wagen, selbst so raffinierte No-Bake-Cakes herzustellen. Ob sie mir aber geschmacklich und ästhetisch so gut gelingen wie Dir, ist schon eher fraglich. Geduld ist nicht meine Stärke … Eine funktionierende Nussmühle mit Handkurbel gäbe es hier allerdings auch noch.

    Rani würde mir bei meinen Küchenexperimenten sicher gerne zuschauen. Nur probieren will sie nicht. Da bleibt sie wie Steve lieber bei Altbekanntem oder fläzt sich in ihrem Korbstuhl, solange noch eine sanfte Sonne scheint.

    Danke für die Anregungen und die ausführliche Beschreibung!

    Liebe Grüße,
    Kristina

    Gefällt 2 Personen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.