Feurige Minestrone mit unterschiedlichen Proteinen

Irgendwie war mir mal wieder nach einer tomatigen Gemüsekombination à la Minestrone mit Gemüse aus der Biokiste. Nur welche Eiweissquelle wollte ich damit kombinieren? Wieso eigentlich nur eine Eiweissquelle, warum nicht mehrere verschiedene? Gute Idee, fand ich…

Und hier sind meine Zutaten:

Und so sah die Zubereitung aus:

Als das Gemüse gar war habe ich ein gerolltes Spiegelei zubereitet und Parmesankäse aus der Biokiste geraspelt. Noch ein paar Sonnenblumenkerne hinzu und fertig ist die Proteinmischung.

Lecker wars, eine schöne Abwechslung bei den verschiedenen Gemüsegerichten, vielfältig im würzigen Geschmack und wärmend. Na, wäre das auch etwas für Dich?

Viele Grüsse und eine gute Woche mit buntem und auch gesundem Essen,

Jutta und Steve

Ja wo ist eigentlich Steve? Ach nein, …

da machen zwei zusammen Yoga, wie schön 😀

Auch eine gute Idee, erst Bewegung und dann Mittagessen…

Habt es fein und macht mal wieder Yoga und andere schöne Sachen zuhause oder mit ganz Wenigen im Freien. Wir malen und lesen und kochen natürlich.

😋👋😺

7 Gedanken zu “Feurige Minestrone mit unterschiedlichen Proteinen

  1. Ganz sehr lecker ist das,liebe Jutta,und du hattest sehr gute Ideen mit der Proteingehaltigkeit. (Ist das ein richtiges Wort?)
    Stevie beim Yoga ist ohne komplizierte Wortgetüme einfach nur allerliebst!
    Rausgehen und lesen sind auch so meine Freizeitbeschäftigungen.

    Einen guten Tag für euch,lieben Knuddler fürs Katerchen und liebe Grüße
    Brigitte.

    Gefällt 1 Person

    • Dankeschön Brigitte.
      Gemeint habe ich ja die Proteinmischung aus verschiedenen Quellen. Und da ist auch der Proteingehalt jeder einzelnen Quelle von Bedeutung. Das Wort Gehaltigkeit habe ich so noch nicht gehört, ist aber verständlich und auch passend.
      Steve hat mal wieder den Vogel abgeschossen – natürlich nur im übertragenen Sinne, hihi…
      Hab einen schönen Abend und liebe Grüsse und Katzenküsschen,
      Jutta und Steve

      Gefällt 1 Person

  2. Minestrone gehört zu meinen Lieblingsgerichten, eine prima Idee hattest du da, liebe Jutta, die könnte ich auch mal wieder machen, und das nächste Wochenende ist ja schon in Sicht, lach!
    Sehr lecker sieht deine Variante aus, die wäre auf jeden Fall was für mich. Und wärmend sind solche Eintöpfe ja allemal!
    Ach, das ist ja knuffig, Steve macht mit Herrchen gemeinsam Yoga, super Idee. Yoga läuft hier so mehr oder weniger regelmäßig, und ich muß mal gucken, daß in dieser Woche meine Handarbeitslust wieder erweckt wird! 😉
    Euch einen schönen Abend gewunschen mit einem lieben Streichler für Steve,
    Monika.

    Gefällt 2 Personen

Schreibe eine Antwort zu essen589.com Antwort abbrechen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.