Das war die Biokiste Kw 43

Und wieder sind fast alle Lebensmittel aus der letzten Biokiste verwertet und es ist schön die entstandenen Speisen und Gerichte in der Übersicht zu betrachten.

Vorher/Nachher im Detail:

Tag 1: Erstes Mittagessen, schnelle Küche, „Chinakohl mit Mie-Nudeln und Feta“

Tag 2: https://essen589.com/2020/10/23/susskartoffel-gnocchi-mit-kohlrabi-parmesan-und-pesto/

Tag 3: https://essen589.com/2020/10/28/schokoladiger-apfelkuchen-mit-schneehaube/

Essen 4: Eine magische Wirsingkohl-Gemüsesuppe

5. Eine Beilage: Fermentiertes Kimchi mit Chinakohl, Möhren und Zwiebeln

Essen 6: Eine feurige Minestrone mit dreierlei Proteinen (Parmesankäse, Roll-Spiegelei und Sonnenblumenkörner)

Und „Last not Least“ Steve mal wieder gaaanz süss:

Habt es fein und seid guten Mutes. Wusstet ihr, dass eine Gesellschaft, die zusammenhält und sich gegenseitig schützt erfolgreicher ist als eine egoistische? Ja, das wurde wissenschaftlich ermittelt. Das macht doch Hoffnung und unser Leben vielleicht auch im Augenblick lebens- und liebenswert, denn der Lockdown ist ein Teil davon. Wir machen es als Gesellschaft so gut es geht und besser geht es im Augenblick wohl nicht. Ich bin jedenfalls froh, dass ich hier lebe und nicht woanders. Und ich hoffe Steve auch.

Steve nimmt es eigentlich meist so wie es kommt. Im Kleinen ist er grosszügig und im Grossen wird er aktiv.

Habt es fein und macht das Beste aus dem grauer und kühler werdenden November, z.B. mit gesundem und leckerem Essen mit buntem Gemüse und Obst…

Jutta und Steve

9 Gedanken zu “Das war die Biokiste Kw 43

  1. Liebe Jutta,

    die Zusammenfassung all deiner super leckeren Gerichte ist ist nochmal sehr schön.man kann alles nochmal schön Revue passieren lassen! Viel Mühe hast du dir doch gemacht,aber auch mit viel Liebe zubereitet.

    Der gute Stevie ist wieder sooo sehr niedlich auf allen Fotos und hübsch extra noch! Bitte dicken Knuddler für ihn von mir.
    Hier ist es jetzt sonnig nach einer kalten,klaren und Reif hinterlassenen Nacht.

    Euch beiden liebe Grüße!

    Gefällt 2 Personen

    • Dankeschön Brigitte.

      Irgendwie ist es auch eine Belohnung, wenn ich dann die Fotos alle zusammen nochmal sehen kann…
      Ja Steve ist oft so süss – heute wieder wie er so zusammengerollt ganz entspannt in der Pflanzenhaube schlief :)
      Jetzt ist er schon länger unterwegs und freut sich bestimmt, wenn ich ihn süäter von Dir knuddle. Es ist ganz schön kalt geworden, so 5-10oC.

      Liebe Grüsse und einen schönen Abend,
      Jutta

      Gefällt 1 Person

  2. Sieht auch immer alles so appetitlich aus, liebe Jutta, wenn man frisches Gemüse und Obst verwendet! Die Minestrone steht immer noch ganz oben auf dem Nachkochfahrplan, lach! Ich mag auch Wirsing so gern! Und Möhren! Da hatte ich immer zu Mimis Lebzeiten so Spaß, weil sie ganz wild auf gekochte Möhrchen war, am liebsten mit Hühnerfleisch, ob Steve sich dafür auch begeistern könnte? Er sieht wieder so süß aus, er kann so intensiv-interessiert gucken, das finde ich so niedlich.
    War mir schon klar mit den Gesellschaftsformen, es ginge wahrscheinlich alles aber noch besser, wenn man auch gemeinschaftlich den Egoisten Einhalt gebieten würde. Aber ich bin auf jeden Fall auch froh, hier zuhause zu sein und nicht woanders auf dieser Erde. Ich denke mal, da stimmt Steve uns zu, und er und seinesgleichen sind ja sowieso ausgesprochene Pragmatiker, das hab ich auch immer so an Mimi bewundert, könnten wir wirklich was von lernen.
    Kalt ist es geworden, derzeit ein wenig wie in der Wüste ☺nachts eisig und am Tag warm. Ab Wochenende soll dann aber wohl Novemberwetter einziehen, und das ist in diesem Jahr das erste Mal, daß ich das pragmatisch sehe, sprich, es ist mir eigentlich wurscht, lach, beides kann man sich schön machen. Und muß man wohl auch, um mit dem weitaus weniger schönem weiter klar zu kommen.
    Ich bin gespannt auf die neue Bio-Kiste, wünsche euch eine gute Nacht und schick liebe Grüße mit einem Streichler für Steve,
    Monika.

    Gefällt 2 Personen

  3. Gestern gab es hier wieder frisches Biogemüse in Brühe mit Maultaschen. Einfach und lecker Monika.

    Leider ist es jetzt gleich sehr kalt geworden. Nachts nahe der Frostgrenze und tagsüber auch nur 10 Grad, dafür mit Sonne und da doch noch ganz schön angenehm…
    Ja, ich bin auch gespannt auf die nächste Biokiste und das ist auch immer ein ganz schöner Anreiz zum frischen und bunten Kochen und Essen :)
    Wir sind jetzt hier bei 0,3 Prozent infizierten und ich hoffe, dass der Lockdown light bald greift. Leider habe ich im Bekanntenkreis an einem schlechten Beispiel festgestellt, dass immer noch Menschen privat quer durch die Welt reisen. Sie machen einfach nicht mit beim Vorsichtig sein. So ist es leider, dass die Menschen nicht immer einer Meinung sind, siehe auch USA Wahl, quasi 50/50…
    Egal, muss jeder selber wissen und beim Thema Rauchen hat es ja auch lange gedauert bis die Passivraucher durch Raucherzimmerpflicht geschützt wurden. Ich kann ja solche Leute und Situationen meiden.
    Also, essen wir wenigstens gesund mit buntem saisonalen Obst und Gemüse und „pfeffern“ wir dem Coronavirus ordentlich Chilli, Ingwer und Kurkuma und Zimt entgegen. Alle vier wirken ordentlich antiviral :)

    Bleib gesund und wir wünschen ein schönes sonniges Wochenende,
    Jutta und Steve (vom sonnigen Heizungsplätzchen aus)

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu brigitteplauen Antwort abbrechen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.