Kochen mit der Kraft der Sonne: Spargel, Kartoffeln und Sauce Hollandaise

20200507_135551_resized_red_E589

Heute abend essen wir unseren ersten Spargel des Jahres. Und weil wir diesen Monat noch gar nichts mit dem Solarofen zubereitet haben zeige ich euch hier nochmal die Spargelzubereitung vom Mai 2020:

„Heute schien so schön die Sonne und da habe ich ein Experiment gewagt. Kochen mit der Kraft der Sonne mit einem ganz einfachen Solarofen, den ich mir vor einer Weile gekauft habe. Das Experiment bestand für mich darin, dass ich nicht weiss, welche Temperaturen im Kochtopf entstehen, wie ich vorgehen muss und wie lange ich die Zutaten zusammen garen muss.

Und hier ist er, der Solarofen mit 2 Kochtöpfen:

20200521_104653_red_E589

Und so bin ich dann vorgegangen:

20200521_094927_red_E589

Man nehme ein paar Kartoffeln, schäle sie und gebe sie halbiert in etwas Wasser. Das ganze habe ich vorgegart und nach 15 Minuten geschälten Spargel mit etwas Salz und Zucker hinzugegeben:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Und dann hiess es abwarten und nach 50 Minuten prüfen, ob alles gar ist.

Die ungefähre Zeitangabe hatte ich in diesem Blog gefunden:

http://blog.sun-oven.de/2008/05/19/es-ist-spargelzeit-spargel-im-sonnenofen/

http://blog.sun-oven.de/2008/06/29/rosmarinkartoffeln-im-sun-oven-als-beilage-zum-grillen/

Nach 50 Minuten war es Zeit die Sauce Hollandaise zu erwärmen und das habe ich dann so gemacht:

20200521_104247_red_E589

Blick in den Topf nach 50 Minuten. Bevor ich die Sauce Hollandaise in einem zweiten Topf erwärmt habe hatte ich interessehalber getestet wie warm Wasser im schwarzen Topf in der Sonne wird – nicht warm kann ich euch sagen.

Der Parabolspiegel und die Plexiglasbox sind also essentiell nötig, um die Wärme im Topf zu konzentrieren und zu halten.

Nach weiteren 20 Minuten war es dann soweit – alles war zusammen fertig und bereit zum Verzehr.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Und so habe ich es im Garten serviert, dekoriert mit zwei Sorten selbstgezogenen Rucolablättchen und Schnittlauchblüten:

20200521_112038_red_E589

Es ist ein schönes Gefühl solch ein leckeres Essen auch ohne Strom zubereiten zu können.

ausschnitt 20200521_112134_red_E589

Habt einen schönen Feiertag und viele Grüsse,

Jutta und Steve,

der bei dem schönen Wetter lieber unterwegs ist als zuhause…“

20200509_153142_red_FSKa

5 Gedanken zu “Kochen mit der Kraft der Sonne: Spargel, Kartoffeln und Sauce Hollandaise

  1. Das sieht superlecker aus,liebe Jutta,und hat ganz sicher auch so geschmeckt!
    Noch dazu ohne Strom gekocht ist ein feiner Nebeneffekt für die Umwelt.
    Niedlich wie Katerchen wieder auf die Pirsch geht,lieben Knuddler bitte für ihn!

    Für euch auch einen schönen Feiertag und liebe Grüße von Brigitte.

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Jutta,
    ich liebe Spargel, Kartoffeln und Sauce Hollandaise, und daß das Essen auch im Solarofen geht, finde ich so klasse! Das sieht so lecker aus! Aber kein Neid, lach, denn ich hab am Wochenende auch Spargel, als Auflauf mit Nudeln und Lachs.
    Kann ich irgendwie gut verstehen, daß Steve bei dem schönen Wetter gerne unterwegs ist, Frühling ist ja nur einmal im Jahr. Einen lieben Streichler schick ich mit für ihn, wenn er sich blicken läßt!
    Ein schönes Wochenende mit einem schönen 1. Maifeiertag gewunschen, liebe Grüße
    Monika.

    Gefällt 1 Person

    • Klasse Monika,
      dass Du am Wochenende auch Spargel hast. Das scheint mir auch eine gute Kombination mit Lachs und Nudeln. Lecker!
      Ich habe den Spargel gestern gedämpft. Er schmeckte sehr intensiv, auch ohne Zugabe von Salz oder Zucker. Schau mal, so sah es aus:

      Ja, Steve blüht auf und ist so gerne draussen :) Liebe Katzenküsschen für Dich und einen schönen ersten Mai,
      Jutta und Steve

      Gefällt 1 Person

      • Das ist eine super-leckere Kombi, Nudeln, Spargel und Lachs.
        Dein Spargel sieht so köstlich aus, ich hab richtig den Duft in der Nase, lach, ich mag Spargel so gern. Ich freu mich schon wieder und warte auf die 2 1/2 kg Spankörbe mit dem krummen Spargel aus meinem Einkaufsladen, der ist eben dann nicht so gerade gewachsen und wird preiswerter verkauft, aber der ist natürlich genau so lecker wie die geraden Stangen.
        Ach, schön, daß Steve so aufblüht, das freut mich sehr, dankeschön für seine lieben Katzenküßchen, die tun richtig gut, geht natürlich nochmal ein lieber Streichler für ihn mit auf die Reise.
        Macht euch auch einen schönen Maifeiertag, liebe Grüße
        Monika.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.