Eine Biokiste Kw 27 Vorher/Nachher

Inzwischen sind die Zutaten aus der Biokiste verwertet und hier kommt der Überblick über alle Speisen:

 

Diese Mahlzeiten habe ich zubereitet, Vorher/Nachher:

Ratatouille mit echtem Basmatireis im Sonnenofen

 

Tomate Mozzarella mit Zucchini (Kalte Küche)

 

Ratatouille mit Nudeln aus Kichererbsen aus dem Sonnenofen…

… serviert mit frischem Oregano und Blüten oder mit selbstgemachtem Pesto:

 

Vom Frühstück mit geriebenem Apfel und frischen Erdbeeren habe ich auch etwas zum Verkosten bekommen.

20200704_125551_red_E589

Das war lecker!

20200704_125955_red_E589

 

Und Steve?

„Von allem etwas“ könnte man sagen…

 

Habt es fein und kocht euch etwas Schönes.

Liebe Grüsse,

Jutta und Steve

Kw 27: Hurra, eine selbst zusammengestellte Biokiste ist da!

20200630_084121_red_E589

Und schon wieder haben wir frisches Obst und Gemüse benötigt und so habe ich etwas von einem Demeterhof hier in unserer Nähe bestellt und noch ein paar Extras dazu. Schaut mal hier…

20200630_091311_red_E589

und hier…

20200630_091859_red_E589

Und hier kommt noch die Liste:

20200630_091128_red_E589

Die neuseeländischen Äpfel sind leider nicht regional und auch nicht klimaneutral hergekommen. Ich möchte mal recherchieren was klimagünstiger ist – nach der Ernte Äpfel aus Neuseeland herfliegen oder deutsches Obst monatelang in Kühlräumen lagern bis wir sie kaufen und essen. Die Äpfel werden übrigens jeden Morgen von meinem Mann frisch ins Müsli (Nüsse, Kerne und Flocken) geraspelt und zur Zeit gemeinsam mit Erdbeeren verspeist. Und manchmal bekomme ich sogar etwas davon ab :)

Und der Reis kommt aus Indien, die Kokosmilch von den Phillippinen und das Salz aus Brasilien. Das ist ja alles ganz schön weit weg.

Freut euch mit mir auf ein paar einfache, sehr schmackhafte und abwechslungsreiche Gerichte.

Viele Grüsse,

Jutta und Steve,

der mal wieder viel unterwegs ist…

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Eine Biokiste Kw 24 Vorher/Nachher

Ja das waren sie schon wieder – die Mahlzeiten aus der Biokiste der Kalenderwoche 24. Es gab folgende Mahlzeiten:

 

Tag 1 Montag: „Tomate mit Mozzarella, Ruccola und Oliven“

20200608_083443_red_E589

20200608_164657_resized_E589

 

Tag 2 Dienstag: „Zucchini-Kartoffel-Käse-Gratin mit Schafskäse und geriebenem Käse und einer Tomate“

modifiziert nach:
https://www.edeka.de/rezepte/rezept/zucchini-kartoffel-gratin.jsp

20200609_134449_resized

20200609_152514_resized_E589

 

Tag 3 Mittwoch: „Gratinreste vom Vortag mit Pellkartoffeln und Kräuterquark“

20200610_122902_resized_E589

 

Tag 4 Donnerstag: „Gebratenes Lupinenfilet mit Brokkoli, Fenchel und Zimt-Äpfeln und einer Kokoscremesauce“

Diese Diashow benötigt JavaScript.

20200611_165603_resized_E589

 

Tag 5 Freitag: „Minestrone aus der Sonnenküche“

mit Brokkoli, Fenchel und Zucchinigemüse und weissen Bohnen in Tomatensauce mit Gerstengraupen

20200612_123934_red_E589

 

Tag 6 Samstag: „Gemüsesuppe im Ramen-Style mit pochierten Eiern und Mie-Nudeln“

20200613_133548_red_E589

20200613_145121_red_E589

 

Tag 7 Sonntag: „Zweierlei Essen kombiniert mit Tomate-Mozarella“

20200614_153238_resized

 

Ja das war es schon wieder. Wir hoffen, es hat euch gefallen und ihr könnt die eine oder andere Anregung nutzen.

Habt es fein und viele Grüsse,

Jutta und Steve

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Von dem Baumstamm aus möchte Steve des öfteren über eine mobile Katzentreppe auf die Garagendächer steigen . Dort schaut er dann nach dem Rechten, weil sich da die 6 neuen Katzen und besonders Billy und Babsi herumtreiben. Und da muss er natürlich wissen, was da oben vor sich geht…

20200613_142315_red_atFS