Schnelle Küche: Salat mit Bärlauch, Mozzarella und warmem Gemüse

 

Dieser warm-kalt gemischte Bio-Salat ist vegetarisch (Mozzarella). Ihr könnt auch stattdessen Tofu, Feto, Tempeh, Lupinen-Geschnetzeltes oder eine andere pflanzliche Eiweißquelle zufügen, damit der Salat von seiner Nährstoffbilanz eine vollwertige Mahlzeit darstellt. Dann ist er vegan.

Und diese Zutaten habe ich verwendet:

20180410_Bärlauchsalat_essen589-com_3

Bio-/Ökokisten- und andere Zutaten aus der Pfanne (vom Vortag erwärmt): Kohlrabi, Sellerie, rote Möhren, Lauch, Champignons, Pellkartoffeln, Topinambur, rote Zwiebel, Knoblauch, ungeschälter Sesam und Lupinen-Geschnetzeltes, Olivenöl, Salz und Paprikapulver

Salatsauce: Leinöl, Weissweinessig, Senf, Salz und Kräuter

Frische Zutaten aus der Ökokiste: Salatmischung, Posteleinsalat, Chicorée, Bärlauch

Eiweißquellen: Bio-Mozzarella, restliche Lupinenschnitze, Champignons und gerösteter Sesam

 

Zubereitung:

20180410_Bärlauchsalat_essen589-com_4x

Lupinen-Geschnetzeltes mit Bratkartoffeln und grüner Sauce

Es gab noch ein spontanes und besonderes Essen mit dem Lupinen-Geschnetzelten und Zutaten aus den Biokisten.

20180407_lupiessen_essen589-com_1

Es ist vegetarisch, weil ich Joghurt und Creme Fraiche verwendet habe. Ihr könnt aber auch stattdessen Sojade und Soja Creme nehmen, dann bleibt es vegan.

Zutaten für die Pfanne: Kohlrabi, Sellerie, rote Möhren, Lauch, Champignons, Pellkartoffeln, Topinambur, rote Zwiebel, Knoblauch, ungeschälter Sesam und Lupinen-Geschnetzeltes, Olivenöl, Salz und Paprikapulver

Grüne Sauce: selbstgemachtes Pesto, Joghurt und Creme Fraiche

Und so habe ich es zubereitet:

20180407_lupiessen_essen589-com_2

Ihr könnt es ohne grüne Sauce essen ….

20180407_lupiessen_essen589-com_3

oder mit grüner Sauce:

20180407_lupiessen_essen589-com_4

Lecker wars ….

Das war die Ökobox aus der KW 03

Das was meine erste Ökobox in 2018:

2018021x_DwdÖ03_essen589-com

Die verschiedenen daraus zubereiteten Essen findet ihr hier: …

Kicherndes Gemüsebrot und ein Resteessen mit Gemüseeintopf und BBQ-Sauce

Gemüsesuppe mit Dinkelnudeln und Leinsamen-Gemüsefladen

Pizzafladen mit Gemüse und Salat

Lupinengeschnetzeltes mit Gemüse und Salat

Gemüselasagne mit Mangold, Sellerie und Möhren

Smoothie mit Feldsalat und Apfel-Clementine

Feldsalat mit Kohlrabi-Carpaccio und Sojastreifen in BBQ-Sauce

Hurra, die ÖkoBox aus der KW 03 ist da .

Kicherndes Gemüsebrot und ein Resteessen mit Gemüseeintopf und BBQ-Sauce

Bei meinen Experimenten mit einem anderen Viertel des Hefeteiges habe ich den Weizenmehl-Hefeteig mit einem eiweißreichen Kichererbsenmehl ergänzt:

20180208_pizza_essen589-com_4x_Teig_kicher3x

 

Fototafel mit der Zubereitung des kichernden Gemüsebrotteiges mit Oliven und getrockneten Tomaten

2018021x_Kicher_pizza_essen589-com_Teig

 

Fototafel mit der Fertigstellung des kichernden Gemüsebrotes

2018021x_kicher_pizza_essen589-com_Belag

 

Und damit gab es am letzten Tag der BioBox Essen noch ein schnelles Resteessen, kicherndes Gemüsebrot und Gemüseeintopf mit BBQ-Sauce:

20180213_resteessen_essen589-com_3

Gemüsesuppe mit Dinkelnudeln und Leinsamen-Gemüsefladen

20180210_gemüsesuppe_essen589-com_5

Mit dem Gemüse aus der ÖkoBox habe ich eine pikante Gemüsesuppe mit Dinkelnudeln und Gemüsefladen zubereitet.

Hier kommt die Fototafel mit den verschiedenen Schritten:

Fototafel: Zubereitung der Gemüse-Dinkelnudel-Suppe

20180210_gemüsesuppe_essen589-com_1

Zutaten: Für den Leinsamen-Pizzafladen und für die Suppe Mangold, Sellerie, Fenchel, Pastinake, Broccoli und etwas Knoblauch und rote Curry Paste

Am Vortag war der Backofen so gefüllt, weil ich Experimente mit einem Teil des Pizza-Hefeteiges gemacht habe. Ich habe zum Beispiel denWeizenmehl-Hefeteig mit einem eiweißreicheren Mehl ergänzt. Ein Viertel des Pizzateiges habe ich mit frisch gemahlenem Leinsamen vermischt und mit einigen Gemüsestücken gespickt und dann gebacken.

Fototafel: Zubereitung des Leinsamen-Pizzafladens

20180210_gemüsesuppe_essen589-com_7teig

Zutaten: Hefe, Weizenmehl Typ 550, Wasser, frisch gemahlene Leinsamen, Olivenöl

Pflanzliche Eiweißquellen: Zusammen mit den Dinkelnudeln in der Gemüsesuppe sind die Leinsamen im Fladen meine zusätzlichen pflanzlichen Eiweißquellen in diesem Mittagessen. Die Dinkelnudeln enthalten im getrockneten Zustand 13 g Eiweiß je 100 g Nudeln, Leinsamenkörner enthalten sogar 19 g Eiweiß/100 g Leinsamen. Das Weizenmehl Typ 550 im Hefeteig hat 11 g Eiweiß/100 g Weizenmehl.

Pizzafladen mit Gemüse und Salat

20180208_pizza_salat_essen589-com_1P

Bei der Kälte draußen sind Backofengerichte bei uns sehr beliebt, weil der Ofen die Küche so wohlig erwärmt. Deshalb gab es mit dem Gemüse aus der ÖkoBox einen Pizzafladen mit Gemüse und Salat.

Zuerst habe ich den Hefeteig angesetzt und ihn 20 Minuten gehen lassen:

20180208_pizza_salat_essen589-com_teig_4x

Zutaten: Hefe, Weizenmehl Typ 550, Wasser, Olivenöl

Ich zeige euch mal, wie ich das Gemüse zubereitet habe, auf dem Pizzateig verteile und dazu einen Salat mit Gemüsechips zubereite:

20180208_pizza_salat_essen589-com_Gem-Salat

Zutaten in der Reihenfolge der Zubereitung: Für die Pizza Knoblauch, getrocknete in Öl eingelegte Tomaten, Oliven und als frisches Gemüse Sellerie, Kohlrabi, Fenchel, Pastinake, Möhre, Broccoli

Die Gemüsechips für den Salat backen zusammen mit der Pizza und weiteren Leckereien im Ofen.

20180208_pizza_salat_essen589-com_chips

Wer mag kann noch etwas Parmesankäse auf die Pizza reiben…

20180208_pizza_salat_essen589-com_conParm_7

Die Eiweißquellen entscheiden, ob das Gericht vegan oder vegetarisch wird. Ich habe mich diesmal für Mozarella im Salat und Parmesan auf der Pizza entschieden. Guten Appetit.

Lupinengeschnetzeltes mit Gemüse und Salat

20180205_lupisalat_essen589-com_5a

Gemüse und Salat aus der Ökobox KW 03 habe ich auch als Beilagen zu diesem Lupinengeschnetzeltem mit Sauce (alles vegan) verwendet. Die Fototafel mit den verschiedenen Zubereitungsschritten ist noch nicht fertig. Möchtet ihr sie sehen?

Hier sind schon einmal einige der Zutaten im Sinne von vorher – nachher:

20180205_lupisalat_essen589-com_b

Beim Durchsehen der Fotos erfreue ich mich immer an den schönen Anblicken. Deshalb habe ich eine detailierte Tafel mit 12 Bildern erstellt und eine mit 9 Bildern, damit ihr mehr Details seht.

Ja und hier ist die fertige Fototafel, zuerst die kurze Fassung und als zweites die längere.

20180205_lupisalat_essen589-com_1_9

Könnt ihr alles erkennen?

20180205_lupisalat_essen589-com_1_12

PS Die Sauce ist eine Mehlschwitze mit einem EL Weizenmehl und einem EL Stärkepulver, Gemüsebrühe und einer zerquetschten gekochten Kartoffel. Viel Freude beim Selberkochen …

Gemüselasagne mit Mangold, Sellerie und Möhren

20180202_lasagne_essen589-com_xx

Lasagne wäre doch mal wieder lecker und darum habe ich diese hier mit dem Gemüse aus der BioBox zubereitet. Das sind die Fotos mit den verschiedenen Schritten:

20180202_lasagne_essen589-com_1a

Bio-Zutaten: Lasagne Nudeln, Mangold, Sellerie, Möhren und Zwiebel, Knoblauch, 4 Hühnereier, 250 g Sahne und 150 g Reibekäse, Rapsöl, Zwiebelgrün, Gemüsebrühe

Für eine vegane Variante würde ich cremigen Seidentofu, festen Tofu und veganen Käse statt Eier, Sahne und Reibekäse auswählen.

Und so wurde die Lasagne serviert:

20180202_lasagne_essen589-com_3

Smoothie mit Feldsalat und Apfel-Clementine

Mitte des Monats sah ich ein Rezept für „Smoothie mit Grünkohl und Apfel“. Einige Zutaten hatte ich daheim. Statt der Grünkohlblätter nahm ich Salat aus der ÖkoBox. Und zubereitet habe ich es mit diesen Zutaten: Apfel, Clementine, Feldsalat, Eichblattsalat, Agavendicksaft und Dattelsirup. Und so sah mein Ergebnis aus: …

20180130_smoothie_essen589-com_4

Mir macht das Fotografieren der Zubereitung viel Freude, weil dabei so viele leckere Bilder entstehen und ihr besser sehen könnt, ob die Zubereitung etwas für euch ist. Und hier ist die aktuelle Fototafel:

20180130_smoothie_essen589-com_2

Hier ist der Link zum Originalrezept für „Smoothie mit Grünkohl und Apfel“ auf Tanjas Blog https://liebeundkochen.wordpress.com/2018/01/17/smoothie-gruenkohl-apfel/

Danke Tanja für das richtige Rezept zu richtigen Zeit. Manchmal ist mir ein Smoothie nun doch lieber, als das Obst separat zu essen:

20180130_smoothie_essen589-com_1

Dies ist übrigens keine Werbung, sondern nur mein neuer Minimixer und das kam so:  Ich finde inzwischen selbstgemachte grüne Saucen und selbstgemachte Brotaufstriche toll und mein großer Standmixer ist mir zu wuchtig und zu unhandlich für meine kleinen Mengen. Auch mein Zauberstab ist keine angenehme Alternative. Darum habe ich mich zuerst im Internet über aktuelle Möglichkeiten informiert und sie mir dann vor Ort in einem Kaufhaus angesehen. Ich habe dort die Größe der Geräte verglichen und ausprobiert, wie praktisch ich sie finde. Entschieden habe ich mich im Kaufhaus für einen kleinen Messermixer von WMF. Ich finde ihn praktisch von der Handhabung und leicht zu reinigen.

Dies ist mein subjektiver Eindruck. Ich finde es gut, wenn jeder sich vorher überlegt, was er oder sie am meisten damit zubereiten möchte und ob einem die Praxis dann auch gefällt. Solche Geräte sind manchmal Anschaffungen fürs Leben, sofern man auch weiterhin ihre Ersatzteile erhalten kann.