Spekulatius einmal etwas anders

20191221_121033_red_E589

„Nanu, ist denn jetzt schon wieder Weihnachten?“ fragt mich Steve als er das Foto oben sieht und “ sind das meine Pfotenabdrücke?“ „Nein, nein kleiner Steve“ antworte ich. Das ist Gebäck, das ich vor Weihnachten nach einem Spekulatiusrezept modifiziert gebacken habe. Ich habe meine Spekulatiusholzform nicht gefunden und dann habe ich mal experimentiert und das ging so…

Zutaten:

300 g Weizenmehl Typ 550

200 g Puderzucker

1 gehäufter Esslöffel Speisestärke

2 gehäufte Teelöffel Lebkuchengewürz (Zimt, Orangenschale, Koriander, Zitronenschale, Sternanis, Fenchel, Muskatblüte, Muskatnuss, Nelke, Kardamom)

1 gehäufter Teelöffel Zimt

1 gehäufter Teelöffel Natronpulver

1 Prise Salz

…gut mischen

 

150 g pflanzliches Öl

3 Esslöffel Kondensmilch (10% Fett)

…zufügen, alles gut verrühren und verkneten

Bei mir blieb die abgedeckte Teigkugel statt 30 Minuten über Nacht im Kühlschrank liegen.

Am nächsten Morgen habe ich zunächst etwas Teig zwischen zwei Blättern Backpapier dünn ausgerollt und 10 Minuten bei 180 Grad Celsius Umluft gebacken.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Das waren die ersten „Versucherle“. Lecker waren sie und sehr knusprig. Nur an der Optik müssen wir noch arbeiten…

20191221_115503_red_E589

„Ja und da kam ich auf die Idee mit den Pfötchenabdruckkeksen, Steve.“

„Also doch!“ sagte Steve „Jetzt erinnere ich mich. Ich war gerade etwas frische Luft tanken und dann kam ich rein und habe Dir dabei geholfen, hihi…“

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ja und dann haben wir noch für jeden eine Dose voller Pfötchenkekse gebacken:

20191221_121516_red_E589

Einfach und lecker war das.

„Die backen wir dieses Jahr wieder, stimmts Frauchen?“ Ja Steve, ganz bestimmt!

Habt es alle fein und viele Grüsse von

Jutta und Steve

20191228_122308_resized_FSKa

Süsskartoffeln mit Wirsing und Feta aus dem Backofen

Steve war gestern morgen ganz geschafft. Naja unsere Katzen sind ja gern mal morgens müde von der Dämmerungs-Patrouille und so haben wir gemeinsam den Tag mit Pausen a la Steve begonnen:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Steve wollte danach etwas Einfaches im Backofen bruzzeln und so kam uns das in die Biokiste beigefügte Rezept mit Wirsingspalten und Süsskartoffeln gerade recht.

Und das sind die Zutaten, die wir dafür vorrätig hatten:

20191226_124451_resized_E589

Wir haben aber nicht alle genommen. Schaut mal, so ging alles Schritt-für-Schritt vor sich:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Angerichtet und serviert hat Steve unser Essen dann so:

20191226_134745_resized_E589

Es hat uns wieder ganz köstlich geschmeckt:

Die Süsskartoffeln und der Spitzkohl waren durch das Backen im Ofen geschmacklich intensiver, als wenn sie in Wasser gegart worden wären. Die Kartoffeln schmeckten weich und süss und der Spitzkohl war in den Spitzen schön zart und weich und zum Stengel hin knackiger. Durch den salzigen Feta-Schafskäse und die mitgebackenen Zwiebeln und Knoblauchzehen war alles sehr würzig und lecker.

Diesmal gab es auch frische Kräuter (Basilikum und Zitronenmelisse) zur Dekoration und zum Verzehr. Die Zitronenmelisse gibt dem Essen, genauso wie Minze, ein überraschendes und ungewöhnliches Geschmackserlebnis.

Und zum Nachtisch gab es Schokoladenpudding, einfach himmlisch :)

Dieses Essen werden wir gern wieder zubereiten. Und unser ursprünglich geplantes Weihnachtsessen mit Rotkohl und Maronen gibt es voraussichtlich am 1. Januar 2020…

Nach getaner Arbeit ging Steve wieder raus an die frische Luft und wir dann später auch.

P1280476_red_FSKa.jpg

Habt es fein und bis zum nächsten Essen viele Grüsse,

Jutta und Steve

Die letzte Biokiste (KW 52) des Jahres 2019 ist da!

20191223_102731_resized_E589

„Ach nee, Frauchen, pack Du aus. Ich döse noch ne Runde!“ meinte Steve und drehte mir demonstrativ den Rücken zu. Und mit einem Ohr lauschte er, was nun geschah…

20191223_101103_det resized_E589

Nun gut, wir hatten heute Morgen schon zusammen so schöne magische Momente, als die Sonne immer mal wieder durch die Wolken lugte, …

20191223_093428_resized_E589da wollte ich nicht so sein und liess den kleinen Kater weiter dösen.

Heute wurde uns eine Obst- und Gemüsekiste geliefert und weil morgen Weihnachten ist und der Biohof bis zum 07. Januar 2020 Betriebsferien macht lag noch für jeden Kunden eine Feldsalat-Weihnachtsgabe extra in der Kiste. Aber seht selbst:

20191223_103253_resized_E589

Sieht das nicht herrlich aus und was ist das nun alles?

20191223_104156_resized_E589

Aha, das sind ja die Zutaten fürs geplante Weihnachtsessen, den Orientalischen Kartoffelsalat , den Salat mit Ziegenkäse mit Roter Bete und Pistazienkrokant und die Maronen-Spätzle mit Rotkohl und Käse oder Süsslupinen.

Oder sollen wir diese Gerichte zubereiten, die mit der Biokiste als Rezeptvorschläge geliefert wurden? Wer weiss, wir sind ja manchmal recht spontan.

20191223_104223_resized_e589.jpg

Der blaue Zettel am Blatt ist ein spontaner Dank des Boten für seine Weihnachtsgabe von uns für ihn. Er klingelt frühmorgens nicht, sondern stellt uns die Biokiste immer zuverlässig und leise vor die Tür. So hatten wir alle heute Morgen Freude :)

Habt es ebenfalls fein und macht alles schön in Ruhe. Auf die Freude kommt es an…

Viele vorweihnachtliche Grüsse von Steve und mir,

Jutta

20191223_121555_resized_E589.jpg