Dreierlei Salat, Sprossen und Süsslupinen-Croutons mit Kernen

Diesmal sollte es einen Salat mit Süsslupinenbratlingen geben. Sie enthalten viel Protein (27 g/100 g Bratling) aus Süsslupinen und einiges aus Weizeneiweiss. Im Grunde genommen erinnern sie mich an ein würziges Brot. Warum also nicht mal Croutons aus ihnen zubereiten? Gedacht – Getan und so sah das Ergebnis aus:

Und das ging so:

2019 03 18 tongue out tuesdayP1120757

Ich hatte noch einen kleinen Rest Chinakohl und frische Sprossen aus Linsen, Rettich und Bochshornklee. Dazu gab es den Feldsalat, Postelein und Bärlauchpesto aus der Biokiste in einem Essig-Öl-Dressing mit etwas pflanzlicher Brühe. Den Aceto Balsamico und den Rotweinessig habe ich gemischt, um den Zuckergehalt des Balsamicos zu reduzieren.

Apfel und Rettich habe ich nicht verwendet. Aus ihnen habe ich später den Apfel-Rettichsalat mit Preisselbeeren zubereitet.

Und so sah die Zubereitung aus:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Lupinenbratlinge wurden mit Zwiebeln, Sonnenblumen- und Kürbiskernen in einer Pfanne angebraten und zum Schluss auf den Salat gegeben. Sie enthalten 27 g Eiweiss je 100 g und je Bratling.

Dieser Salat ist ein leichtes und vollwertiges Essen, wenn man mal nicht so viele Kalorien zu sich nehmen möchte.

Und was meint Steve dazu?

20200313_112256_red_brkor_E589

Es sagt „Ach Frauchen, bleib mir weg mit diesem Bratling. Ich esse lieber Mäuse.“ Murmelt es schläfrig vor sich hin, dreht sich um und schläft weiter. So ein Steve…

Habt es fein und bleibt bitte gesund,

Jutta und Steve

 

Mediterrane Gemüse Frittata

Ein weiteres Lieblingsessen aus der letzten Biokiste ist dieses. Ich kann hier die zuvor angebrochene saure Sahne, den offenen Reibekäse, 2 Tomaten und eine Zucchini etc. verwenden. Und es ist ein schnell zubereitetes Essen.

Schaut mal, hier sind die Zutaten:

20200221_163530_red_brkor_E589

Das Gemüse ist sogar „mediterran“:

Die Küche aus dem Mittelmeerraum gilt nicht zuletzt wegen des mediterranen Gemüses als sehr gesund. Hierzu zählen neben Auberginen, Zucchini, Paprika und Tomaten auch Artischocken, Oliven, Brokkoli, Bohnen und Zwiebeln sowie Knoblauch.

aus: https://www.edeka.de/ernaehrung/expertenwissen/1000-fragen-1000-antworten/was-ist-typisches-mediterranes-gemuese.jsp

20200221_170751_red_brkor_E589

Bei der entzündungshemmenden Ernährung dürfen 2 Eier pro Woche gegessen werden. Und geschlagene Eier sind auch die Grundlage für eine Frittata, in die je nach Geschmack weitere Zutaten gegeben werden können. Sie eignet sich gut zur Reste-Verwertung und wird in der Pfanne zubereitet.

Hier zeige ich euch, wie lecker die Zubereitung aussah:

Die Frittata war sehr pikant und lecker. Eigentlich sollte ich so etwas jede Woche machen, was meint ihr?

Und Du Steve, magst Du auch Ei? Oh, „Psst, er schläft“…

20200223_111206_red_brkor_E589

„Ach nee, Du hast ja richtige Schokoladenpfötchen – wie süss“. Habt es alle fein und liebe Grüsse von

Jutta und Steve

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Weitere Essen aus der Biokiste (Kw 3 – 2020)

20200114_105449_resized_E589

Und hier kommen weitere Mahlzeiten mit dem Gemüse aus der Biokiste…

Tag 6: Mariniertes Ofengemüse (Süsskartoffeln, Karotten, Pastinaken und Kohlrabi) mit Ziegenkäse 20200119_170611_red_E589 20200119_180538_red_E589

 

Tag 7: Wirsinggemüse mit Käse, Ei und Sesamkruste

20200120_154350_red_E589

 

Tag 9: Zaziki mit dem restlichen Ofengemüse und Wirsinggemüse

20200123_125801_red_E589 20200123_132124_red_E589

Wenn Ihr eine der Zubereitungen detailierter sehen wollt schreibt es gern unten in die Kommentare.

Jetzt fehlen noch:

  • ein Apfel-Rettichsalat
  • der Schokopudding und
  • ein Bananeneis oder ein Bananenkuchen

Wir wünschen euch ein schönes Wochenende, habt es fein und viele Grüsse,

Jutta und Steve

Diese Diashow benötigt JavaScript.