Planung und Vorfreude auf die Ökokiste im August

Zur Planung der individuell zusammengestellten Ökokiste gehört auch die Recherche, welches Obst und Gemüse jetzt Saison hat und regional angebaut wird oder direkt in meiner Umgebung wächst.

Dazu fand ich diese Info-Tafeln von smarticular.net. Der August gilt als der Erntemonat im Jahr und das sieht man hier auch – welche Auswahl im August. Was würdet ihr euch davon aussuchen?

Hier die Links zu den Originalbeiträgen von smarticular.net:

http://www.smarticular.net/was-reift-wann-regionales-obst-und-gemuese-im-august/

http://www.smarticular.net/schmackhaftes-aus-feld-und-flur-wildkraeuter-im-august/

 

Hurra, zwei Biokisten sind da

20190208_113301_red_CR_E589

Um ein paar Vitamine zu tanken habe ich diesmal zwei Biokisten bestellt. Einmal eine Obst-Biokiste und einmal eine Schonkost-Biokiste. Toll sah das auf dem Tisch verteilt aus. Was für eine Farbenpracht. Und mit Sonne noch viel leuchtender. Schaut mal hier:

20190208_113442_red_CR_E589

Als Eiweissquellen habe ich Lupinengeschnetzeltes, Tofu natur und 10 Eier aus Bruderhaltung mitbestellt. Kennt ihr die?

20190208_113459_red_CR_E589

Mir hat Kristina davon berichtet. Man zahlt ein paar cent mehr und dafür werden die männlichen Küken nicht geschreddert. Sie „dürfen“ wie ihre weiblichen Geschwister hier auf einem Demeter Hof aufwachsen und das ist sicher nicht das schlechteste (kurze) Leben.

Hier noch die Übersicht über den Inhalt der beiden Biokisten. Was habe ich damit wohl alles vor?

20190208_111529_red_CR_E589

Habt einen schönen Sonntag und bis bald.

Viele Grüsse,

Jutta

PS Wenn euch die Biokisten interessieren schaut doch bitte mal hier beim kleinen Küchenjungen Steve vorbei. Er berichtet, warum wir regionale Biokisten bestellen:

https://felinosteve.wordpress.com/2019/02/16/es-gibt-sie-noch-die-fleissigen-bienen/

 

Smoothie mit Feldsalat und Apfel-Clementine

Mitte des Monats sah ich ein Rezept für „Smoothie mit Grünkohl und Apfel“. Einige Zutaten hatte ich daheim. Statt der Grünkohlblätter nahm ich Salat aus der ÖkoBox. Und zubereitet habe ich es mit diesen Zutaten: Apfel, Clementine, Feldsalat, Eichblattsalat, Agavendicksaft und Dattelsirup. Und so sah mein Ergebnis aus: …

20180130_smoothie_essen589-com_4

Mir macht das Fotografieren der Zubereitung viel Freude, weil dabei so viele leckere Bilder entstehen und ihr besser sehen könnt, ob die Zubereitung etwas für euch ist. Und hier ist die aktuelle Fototafel:

20180130_smoothie_essen589-com_2

Hier ist der Link zum Originalrezept für „Smoothie mit Grünkohl und Apfel“ auf Tanjas Blog https://liebeundkochen.wordpress.com/2018/01/17/smoothie-gruenkohl-apfel/

Danke Tanja für das richtige Rezept zu richtigen Zeit. Manchmal ist mir ein Smoothie nun doch lieber, als das Obst separat zu essen:

20180130_smoothie_essen589-com_1

Dies ist übrigens keine Werbung, sondern nur mein neuer Minimixer und das kam so:  Ich finde inzwischen selbstgemachte grüne Saucen und selbstgemachte Brotaufstriche toll und mein großer Standmixer ist mir zu wuchtig und zu unhandlich für meine kleinen Mengen. Auch mein Zauberstab ist keine angenehme Alternative. Darum habe ich mich zuerst im Internet über aktuelle Möglichkeiten informiert und sie mir dann vor Ort in einem Kaufhaus angesehen. Ich habe dort die Größe der Geräte verglichen und ausprobiert, wie praktisch ich sie finde. Entschieden habe ich mich im Kaufhaus für einen kleinen Messermixer von WMF. Ich finde ihn praktisch von der Handhabung und leicht zu reinigen.

Dies ist mein subjektiver Eindruck. Ich finde es gut, wenn jeder sich vorher überlegt, was er oder sie am meisten damit zubereiten möchte und ob einem die Praxis dann auch gefällt. Solche Geräte sind manchmal Anschaffungen fürs Leben, sofern man auch weiterhin ihre Ersatzteile erhalten kann.