Gefüllte Paprikaschoten in Tomatensauce

Die beiden Paprikaschoten aus der Biokiste sollten gefüllt werden. Nur womit? Vegetarisch sollte es sein und anders als bisher bei mir. Und so habe ich als Füllung mit hohem Eiweissgehalt Hirse, Eier und geriebenen Emmentaler gewählt.

Und dies sind meine Zutaten:

Die Zubereitung war einfach, hier seht ihr es Schritt-für-Schritt:

Zuerst habe ich die Hirse gegart und dann die Paprikas geputzt und gefüllt:

Und zum Schluss kam die Tomatensauce, bzw. passierte Tomaten, hinzu und dann durfte das Gericht 30 Minuten abgedeckt sanft vor sich hin köcheln.

Mhm hat das geduftet. Und so wurde mit Radieschensprossen dekoriert serviert:

Einfach und lecker war es und dem Mann hat es auch geschmeckt :)

Und was macht Steve?

Naja, so dies und das. Weil es an diesem Tag recht kalt war – so um die 8 oC – lag er abwechseln im „Pflanzenhauben-Strandkorb“ oder in der Sonne. Er ist da recht flexibel :)

Habt es auch fein und einen guten Start in die neue Woche wünschen euch,

Jutta und Steve