Orientalisches Ofengemüse mit Feta und Jasminreis

 

20191212_173342_red_E589

Mein Lieblingsessen aus der Biokiste KW 50 wurde das Orientalische Ofengemüse mit Feta und Jasminreis. Und das ging so…

Man nehme folgende Zutaten:

20191212_161237_red_E589.jpg

Auf dem Foto seht ihr das hierfür verwendete Gemüse aus der Biokiste (rote Beete, Möhre, Pastinake, Sellerie, Kohlrabi und rote Zwiebeln aus einer früheren Biokiste)

Und hier meine Zubereitung Schritt-für-Schritt:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ich habe das Ofengemüse mit Jasminreis kombiniert. Geschmacklich war dieses Essen eine ganz tolle Überraschung für mich.

Durch Datteln, Walnüsse, Rosinen und Feta und ein Dressing mit Olivenöl, Balsamicoessig, Senf, Honig, Zitronensaft und orientalische Gewürze bekommt das Ofengemüse eine ganz besondere pikante Note. Ich habe übrigens eine Messerspitze Garam Masalagewürz (mit Zimt) als orientalische Gewürzmischung hinzugegeben.

Das Rezept „köstliches wintergemüse“ war meiner Bioweinlieferung von einem Bio-Wein-Grosshandel beigefügt und stammt von www.riegel.de/amuse-vin. Leider kann ich dort keinen Link zu diesem Rezept online finden.

Na, wäre das auch etwas für euch?

Viele Grüsse vom Steve und mir und habt es fein!

20191216_133555_red_FSKa

Chinakohl einmal anders

20191025_141739wp_red_E589

Was genau könnten hier die Zutaten sein? Jedenfalls schmeckt es sehr pikant und raffiniert.

Den inneren Teil des Chinakohls aus der Biokiste habe ich in der Pfanne gebraten und das ging so…

20191025_132958_red_E589

Diese Zutaten hatte ich zur Auswahl. Ich habe nicht alle genommen, aber schaut selbst:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Der Clou ist das Anbraten des Sesams in karamellisierendem Zucker. Den aufgeschnittenen Chinakohl mit der Innenseite zuerst darin anbraten, mhmmm…

Dann ein einfaches Risotto gemacht, ich weiss, kein Profi-Risotto, aber dennoch lecker und besonders, weil es cremig wurde, und Chinakohlstreifen und Zitronenschale enthält…

Und dann eine ganz einfache, aber pikante Sauce aus zimmertemperiertem Sauerrahm (hier ca. 22 Grad) mit Kapern gemischt zubereiten. Etwas Risottoreis zum 20 Minuten in wenig Brühe gegarten Chinakohl auf den Teller geben, Sauce und einen leicht angewärmten Mozzarella. Et voila:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wunderbar hat es mir geschmeckt und das Gericht mache ich bald wieder.

20191025_141613_red_E589.jpg

Habt es fein und einen schönen Sonntag wünschen euch

Jutta und Steve

20191023_145402_red_E589.jpg

Mangold an Jasminreis mit Curcuma-Tofu

20190605_125740_red_E589

Und dies ist das erste Essen aus der saisonalen Juni-Biokiste mit regionalem Mangold.

Für folgende weitere Zutaten aus meinen Voräten habe ich mich entschieden:

20190605_120529_red_E589.jpg

Und hier sehr ihr die Zubereitung Schritt-für-Schritt:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Und serviert habe ich mir das Essen so:

Der Reis hat nach Jasmin und nach Ingwerschärfe geschmeckt, Mangold und Tofu waren mit Cayennepfeffer geschärft. Der Curcuma-Tofu war mit getrockneten Tomaten und angebratenen Sonnenblumenkernen verfeinert und der Jasminreis mit geraspeltem Ingwer aus dem Eisfach. Den Mangold habe ich noch mit selbstgemachtem Radieschen-Pesto gewürzt.

20190605_125905_red_E589.jpg

Lecker war es und irgendwie festlich. Ja, das mache ich gern wieder. Habt es fein und kocht euch auch etwas Schönes…